Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Guten Abend Allgäu
 
 
Feierliche Freigabe der Kreisstraße MN 8
(Bildquelle: Eva Büchele/Landratsamt Unterallgäu)
 
Unterallgäu - Babenhausen
Dienstag, 11. Juli 2023

Freigabe der Kreisstraße MN 8 in Babenhausen

Die Kreisstraße MN 8 in Babenhausen wurde nach umfangreichen Ausbauarbeiten und dem Bau eines Rad- und Gehwegs freigegeben. Mit einer Investition von insgesamt 2,7 Millionen Euro konnte die Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die anliegenden Schulen, deutlich verbessert werden.

Die Kreisstraße MN 8 in Babenhausen wurde nach umfangreichen Ausbauarbeiten und dem Bau eines neuen Rad- und Gehwegs offiziell freigegeben. Mit einer Investition von insgesamt 2,7 Millionen Euro konnten sowohl der Straßenabschnitt als auch die Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer erheblich verbessert werden.

Landrat Alex Eder betonte bei der Verkehrsfreigabe die sinnvolle Investition des Geldes in diese Maßnahme. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Babenhausen auf einer Länge von 700 Metern wurde mit 2,3 Millionen Euro finanziert, zusätzlich wurden 400.000 Euro für den Neubau eines Rad- und Gehwegs investiert. Insbesondere mit Blick auf die anliegenden Schulen habe sich die Verkehrssituation für Schülerinnen und Schüler sowie für alle Verkehrsteilnehmer deutlich verbessert, so Eder. Er bedankte sich besonders bei der Regierung von Schwaben, da der Fördersatz für den Straßenausbau bei 50 Prozent und der Radweg über das Sonderprogramm des Bundes "Stadt und Land" sogar zu 80 Prozent gefördert wurden.

Im Rahmen der Ausbauarbeiten wurde die Fahrbahnbreite der Kreisstraße MN 8 auf 6,50 Meter erweitert. Eine weitere Mittelinsel als Überquerungshilfe wurde auf Höhe der Schulanlagen eingebaut. Der Zebrastreifen im Bereich des Fuggerschlosses wurde neu aufgebracht und etwas verschoben, und die Parkplatzsituation beim Kreis-Seniorenwohnheim St. Andreas wurde verbessert.

Der Markt Babenhausen hat im Zuge der Arbeiten die Kanal- und Wasserleitungen erneuert, Gehwege und Bushaltestellen ausgebaut sowie Straßenbauarbeiten an den Parkplätzen und am Verkehrsübungsplatz bei den Sport- und Schulanlagen durchgeführt. Zudem wurde ein Teil der einmündenden Tiroler Straße mit ausgebaut.

Bürgermeister Otto Göppel hob die Bedeutung der Maßnahme für die anliegenden Schulen hervor. Insbesondere der neue Rad- und Gehweg sei eine große Verbesserung für Schülerinnen und Schüler, die mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Der etwa ein Kilometer lange Rad- und Gehweg schließt westlich an den bestehenden Radweg Richtung Weinried an und führt östlich vom Ortseingang Süd bis zur bereits vorhandenen Mittelinsel.

Die feierliche Verkehrsfreigabe wurde durch Pfarrer Thomas Brom gesegnet, während Jugendliche der Real- und der Mittelschule Babenhausen die Veranstaltung musikalisch umrahmten. Die Investition in die Infrastruktur und die Verbesserung der Verkehrsbedingungen wurden von den Anwesenden als wichtiger Schritt für die Region gewürdigt.


Tags:
Babenhausen Ausbau Freigabe Straße


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tobias Regner
She´s So
 
The Blessed Madonna
Mercy (feat. Jacob Lusk)
 
Foxes
Sky Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum