Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Das neue Gremium um Landrätin Rita Maria Zinnecker
(Bildquelle: Landratsamt Ostallgäu)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Mittwoch, 25. November 2015

Ostallgäuer Landrätin ruft Wirtschaftsforum ins Leben

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“. Mit diesem Zitat eröffnete Landrätin Maria Rita Zinnecker das erste Treffen des neuen Wirtschaftsforums Ostallgäu. Ziel ist es, das Gremium als ehrenamtlichen Beirat für die wirtschaftspolitischen Themen der Region zu etablieren. Gemeinsam sollen Handlungsvorschläge für die Politik und Verwaltung erarbeitet sowie konkrete Projekte und Maßnahmen abgeleitet werden.

„Der Landkreis sieht sich als starker Partner und schafft die Rahmenbedingungen“, verdeutlichte die Landrätin. Um jedoch die Rahmenbedingungen so präzise und gut wie möglich gestalten zu können, ist ein direkter und vor allem ehrlicher Draht zu den Unternehmen essentiell. Zinnecker: „Sie wissen, was für unsere Unternehmen vor Ort wichtig ist und Sie wissen, wo dringender Handlungsbedarf besteht. Sie wissen, was gut läuft und was nicht so gut läuft. Das Wirtschaftsforum ist das Sprachrohr der Ostallgäuer Wirtschaft.“

„Für die Region denken. Am Machbaren orientieren“

Die Mitglieder begrüßten einhellig den Vorstoß, ein solches arbeitsorientiertes Gremium ins Leben zu rufen und unterstrichen, dass sich die Region nur durch enge Kooperation weiterentwickeln kann. Einstimmiger Tenor war, dass die Arbeit auch Früchte tragen muss. Deshalb sei es wichtig, sich insbesondere den regionalen Herausforderungen zu widmen. Als Leitspruch wurde daher „Für die Region denken. Am Machbaren orientieren“ ausgerufen. „Bei der Bewältigung dieser und weiterer Herausforderungen sieht sich der Landkreis als starker Partner der Unternehmen vor Ort. Es gilt dabei stets bestehende Handlungsfelder auf den Prüfstand zu stellen und Neues zu entwickeln“, so die Landrätin. Aus diesem Grund wurde nun das Wirtschaftsforum ins Leben rufen, in dem namhafte Unternehmensvertreter, vieler Branchen und Größenklassen, aus dem gesamten Landkreis vertreten sind.

Als Sprecher wurden Josef Ambros und Sibylle Maag aus den Reihen des Gremiums gewählt. Deren Aufgaben werden insbesondere die fachliche Unterstützung bei der Vorbereitung der künftigen Sitzungen sowie nach Bedarf die Vorstellung der im Forum erarbeiteten Handlungsempfehlungen in politischen Gremien sein. Als erste Themen der nächsten Sitzung wird sich das Gremium der Digitalisierung im Ostallgäu sowie der Fachkräftesicherung widmen. Eine Arbeitsgruppe wird diese Themen entsprechend ausarbeiten.


Tags:
politik wirtschaft gremium forum


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Cross Me (feat. Chance the Rapper & PnB Rock)
 
Mads Langer
You´re Not Alone
 
Avicii
Tough Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum