Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Das neue Gremium um Landrätin Rita Maria Zinnecker
(Bildquelle: Landratsamt Ostallgäu)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Mittwoch, 25. November 2015

Ostallgäuer Landrätin ruft Wirtschaftsforum ins Leben

Handlungsvorschläge für Politik und Verwaltung erarbeiten

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“. Mit diesem Zitat eröffnete Landrätin Maria Rita Zinnecker das erste Treffen des neuen Wirtschaftsforums Ostallgäu. Ziel ist es, das Gremium als ehrenamtlichen Beirat für die wirtschaftspolitischen Themen der Region zu etablieren. Gemeinsam sollen Handlungsvorschläge für die Politik und Verwaltung erarbeitet sowie konkrete Projekte und Maßnahmen abgeleitet werden.

„Der Landkreis sieht sich als starker Partner und schafft die Rahmenbedingungen“, verdeutlichte die Landrätin. Um jedoch die Rahmenbedingungen so präzise und gut wie möglich gestalten zu können, ist ein direkter und vor allem ehrlicher Draht zu den Unternehmen essentiell. Zinnecker: „Sie wissen, was für unsere Unternehmen vor Ort wichtig ist und Sie wissen, wo dringender Handlungsbedarf besteht. Sie wissen, was gut läuft und was nicht so gut läuft. Das Wirtschaftsforum ist das Sprachrohr der Ostallgäuer Wirtschaft.“

„Für die Region denken. Am Machbaren orientieren“

Die Mitglieder begrüßten einhellig den Vorstoß, ein solches arbeitsorientiertes Gremium ins Leben zu rufen und unterstrichen, dass sich die Region nur durch enge Kooperation weiterentwickeln kann. Einstimmiger Tenor war, dass die Arbeit auch Früchte tragen muss. Deshalb sei es wichtig, sich insbesondere den regionalen Herausforderungen zu widmen. Als Leitspruch wurde daher „Für die Region denken. Am Machbaren orientieren“ ausgerufen. „Bei der Bewältigung dieser und weiterer Herausforderungen sieht sich der Landkreis als starker Partner der Unternehmen vor Ort. Es gilt dabei stets bestehende Handlungsfelder auf den Prüfstand zu stellen und Neues zu entwickeln“, so die Landrätin. Aus diesem Grund wurde nun das Wirtschaftsforum ins Leben rufen, in dem namhafte Unternehmensvertreter, vieler Branchen und Größenklassen, aus dem gesamten Landkreis vertreten sind.

Als Sprecher wurden Josef Ambros und Sibylle Maag aus den Reihen des Gremiums gewählt. Deren Aufgaben werden insbesondere die fachliche Unterstützung bei der Vorbereitung der künftigen Sitzungen sowie nach Bedarf die Vorstellung der im Forum erarbeiteten Handlungsempfehlungen in politischen Gremien sein. Als erste Themen der nächsten Sitzung wird sich das Gremium der Digitalisierung im Ostallgäu sowie der Fachkräftesicherung widmen. Eine Arbeitsgruppe wird diese Themen entsprechend ausarbeiten.


Tags:
politik wirtschaft gremium forum



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Standortsicherung von Voith in Sonthofen - Bayerisches Staatsministerium offen für Gespräche
Der Abgeordnete der Grünen Thomas Gehring hat sich kürzlich mit einem Schreiben an das Plenum gewandt wegen der Standortsicherung der Firma Voith in Sonthofen. ...
Stadtrat Herbert Müller in Memmingen ausgezeichnet - Würdigung durch Bundesministerin Renate Schmidt
Seit fast 50 Jahren ist Herbert Müller Mitglied des Memminger Stadtrats, 24 Jahre lang gehörte er dem Bayerischen Landtag an und seit 1999 ist er Vorsitzender ...
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
Funklöcher bremsen die Allgäuer Wirtschaft - Dr. Andreas Kopton: "Der Leidensdruck ist enorm"
Es gibt erhebliche Lücken im bayerischen Mobilfunknetz. Das zeigen die Ergebnisse einer heute von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger veröffentlichten Messung. ...
LKW-Unfall auf der A7 bei Woringen - Sachschaden weit über 12.000 Euro
Auf der A7 im Bereich von Woringen geriet heute Nacht gegen 02:30 Uhr ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit aufs rechte Bankett, überfuhr dort elf ...
Landrätin Zinnecker zu Besuch bei iwis smart connect - "Die Firma sei ein Glücksfall für Rieden am Forggensee"
Landrätin Maria Rita Zinnecker hat gemeinsam mit Bürgermeister Max Streif einen Blick hinter die Kulissen der Firma iwis smart connect GmbH in Rieden am ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
 
Milk & Sugar vs. Vaya Con Dios
Hey (Nah Neh Nah)
 
Galantis
Bones (feat. OneRepublic)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum