Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Schlitten
(Bildquelle: Couleur | pixabay.com)
 
Ostallgäu - Füssen
Freitag, 1. Januar 2021

Touri-Ansturm im Königswinkel: Rodelstrecke gesperrt

Im Laufe des letzten Tages des Jahres 2020 war wieder ein hohes Besucheraufkommen im südlichen Ostallgäu zu verzeichnen. Viele Tagesausflügler nutzten das schöne Wetter für Ausflüge zu Rodelstrecken am Buchenberg oder in Pfronten Kappel. Dabei war auffällig, dass ein Großteil der Fahrzeuge auf den Parkplätzen auswärtige Kennzeichen trugen. Die Kennzeichen stammten aus Landkreisen aus Oberbayern, Schwaben und auch Baden-Württemberg, in einem Radius von bis zu 150 km.

Im Bereich des Schwangauer Schwansees musste die Polizei auf Grund des sehr hohen Ansturmes Eissportbegeisterter wieder regelnd eingreifen. So waren wieder Polizeibeamte mit Schlittschuhen auf der Eisfläche unterwegs, um die zum Teil weit angereisten Frischluftsuchenden auf die (auch -und insbesondere- hier) geltenden Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen hinzuweisen. Zudem wurde in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei die Parkstraße zwischen Alterschrofen und Hohenschwangau in beiden Fahrtrichtungen mit Halteverbots-Schildern ausgestattet, da es in den Tagen davor, durch am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge, zu extremen Verkehrsbehinderungen gekommen war. Dieses Halteverbot gilt bis auf weiteres!

Besucher werden gebeten, auf die öffentlichen Parkplätze in Hohenschwangau und Schwangau auszuweichen. Die Polizei Füssen wird auch in den kommenden Tagen einen Schwerpunkt auf die Überwachung und Ahndung von Falschparkern, insbesondere an den beliebten Ausflugszielen setzen. Bei gravierenden Verstößen werden die Fahrzeuge auch konsequent abgeschleppt. Die zum Teil sehr hohen Kosten müssen dann die jeweiligen Falschparker tragen.

In der Silvesternacht verhielt sich die Bevölkerung im Dienstbereich absolut vorbildlich. Die Streifen konnten keine Verstöße gegen die geltenden Ausgangsbeschränkungen feststellen, zudem wurden auch von Bürgern keine Verstöße gegen die Corona-Regeln gemeldet. Auch sonst kam es zu keinen nennenswerten Einsätzen zum Jahreswechsel. Die Polizeiinspektion Füssen wünscht hiermit allen Bürgern im Dienstbereich ein gesundes, glückliches und sicheres Jahr 2021.

Aufgrund der vermehrten Rettungseinsätze und des enormen Besucheransturms am Silvestertag wurde von der Gemeinde Pfronten, in Zusammenarbeit mit der Polizei, die Rodelstrecke von der Hündleskopfhütte nach Pfronten-Kappel bis auf weiteres gesperrt! In den letzten Tagen waren auch die zur Verfügung stehenden Parkplätze in Pfronten-Kappel restlos überfüllt. Der weit überwiegende Teil der Besucher waren auswärtige Tagesausflügler. Gemeinde und Polizei sehen sich gezwungen, den Besucheransturm einzudämmen, um Rettungseinsätze zu reduzieren und nicht die Kliniken mit weiteren Verletzten zusätzlich zu belasten.

Die von der Gemeinde Pfronten verfügte Sperrung wird von der Polizei im Rahmen ihrer Streifentätigkeit überwacht!


Tags:
königswinkel tagestouristen allgäu probleme


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sarah Connor
Alles in mir will zu Dir
 
James Blunt
The Truth
 
Tom Walker
Angels (Kia Love Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum