Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 22. April 2015

Sondereinsatzkommando nimmt tatverdächtige Räuber in Füssen fest

Am frühen Morgen des 13.04.2015 wurden zwei Tatverdächtige des bewaffneten Raubüberfalles auf die Norma Filiale am 31.10.14 in Füssen durch ein Sondereinsatzkommando der Polizei, aufgrund eines Haftbefehls des Amtsgerichtes Kempten, festgenommen.


Umfangreiche Ermittlungen der Kripo Kempten waren der Festnahme vorausgegangen. Bei den Tatverdächtigen handelte es sich um einen 26-jährigen Bäcker, deutscher Staatsangehörigkeit, und um einen 22-jährigen Arbeitslosen, deutscher Staatsangehöriger, die beide in Füssen wohnhaft sind.
Bei beiden wurden im Anschluss die Wohnungen durchsucht und Gegenstände als Beweismittel, unter anderem auch Kleidung und zwei Schreckschusspistolen, sichergestellt. Ob die Gegenstände bei dem Raubüberfall verwendet wurden, müssen erst weitere Ermittlungen und Untersuchungen, unter anderem im DNA-Bereich, zeigen.  (KPI Kempten/PP Schwaben Süd/West; 22.04.2015, 13.15 Uhr/Kt)

 

Bezugsmeldung vom 03.11.14: 

Eine Angestellte eines Supermarktes wurde am vergangenen Freitag Opfer eines Raubüberfalls. Die 51-Jährige befand sich als letzte Beschäftigte in dem Verbrauchermarkt in der Kemptener Straße, als zum Geschäftsschluss gegen 20 Uhr zwei schwarz gekleidete und maskierte Personen das Gebäude betraten. Die Verkäuferin wurde von den Männern, die beide Schusswaffen mit sich führten, bedroht und gezwungen einen Tresor zu öffnen. Hieraus erbeuteten die Täter einen niedrigen vierstelligen Eurobetrag. Nach der Tat flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Da die Täter die Verkäuferin während der Tat zusätzlich mit Klebeband gefesselt hatten, erlitt diese leichte Verletzungen. Nachdem der Vorfall bei der Polizei mitgeteilt worden war, wurde umgehend mit der Fahndung nach den flüchtigen Tätern begonnen. Diese ersten Fahndungsmaßnahmen mussten jedoch ergebnislos eingestellt werden. Die Ermittlungen wurden umgehend vom Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen und werden jetzt von der Kripo Kempten weitergeführt.

Beide Täter werden gleich beschrieben: Je ca. 25 Jahre alt, 165 – 170 cm groß und schlank. Die Täter sprachen gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Die Täter waren beide komplett schwarz gekleidet. Zudem trugen sie jeweils eine schwarzen Maske mit einem Kunststoffteil im Mund- Nasenbereich. Die Kriminalpolizeiinspektion Kempten bittet unter der Tel.: 0831/9909-0 um sachdienliche Hinweise. (PP Schwaben Süd/West, 14:05 Uhr, OwC)


Tags:
supermarkt raubüberfall tatverdächtige bewaffneter überfall


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Clean Bandit
Higher (feat. iann dior)
 
Lukas Graham
Love Someone
 
INXS
Elegantly Wasted
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum