Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Schaden im fünf- bis sechsstelligen Bereich nach Carportbrand
28.12.2011 - 16:05
Schaden im fünf- bis sechsstelligen Bereich ist heute bei einem Brand in Füssen entstanden. Heiße Asche hatte den Carport eines Hotels entzündet.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand dieser bereits in Vollbrand und griff auf Teile des Hauptgebäudes über. Um eine Gefährdung der Gäste und Angestellten des Hotels auszuschließen, wurden diese vorsorglich aus dem Gebäude begleitet. Gleiches gilt für die 36 Bewohner und die Beschäftigten eines angrenzenden Wohnheims. Diese wurden während des Einsatzes in einer nahegelegenen Betreuungseinrichtung versorgt und konnten schließlich wieder in ihre Räume zurückkehren.

Erschwert wurden die Löscharbeiten durch Gasflaschen, die in dem Carport gelagert waren und sich entzündet hatten. Erst mittags waren die Flammen gelöscht. Bis zuletzt war die Feuerwehr in Füssen mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum