Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Volleyball: Zweitligist TSV Sonthofen in Chemnitz gefordert
16.12.2011 - 05:52
Das letzte Spiel des Jahres führt das Sonthofer Volleyballteam ins über 500 km weit entfernte Chemnitz.
Am Samstag um 19 Uhr tritt das Allgäu Team Sonthofen bei den Fighting Kangaroos in Chemnitz an. Gegen das Team aus Sachsen wollen die Damen von Trainer Nikolaj Roppel weiter Boden gut machen und das Jahr 2011 versöhnlich beenden. Gegen die „kämpfenden Kangaroos“ hatte man zuletzt in der Saison 2008/2009 zu tun, als beide Mannschaften noch erste Bundesliga spielten.

Chemnitz ist nach Aussagen des Trainers Hendrik Richter natürlich nicht zufrieden mit dem derzeitigen Tabellenplatz elf und wollen schnellstmöglich „da unten raus“. Zwar können seine Spielerinnen nach zwei spielfreien Wochenenden ausgeruht in die Begegnung gehen, doch mit nur zwei gewonnenen Begegnungen gegen die Schlusslichter Nürnberg und Villingen, sind sie gegen Sonthofen nur Außenseiter.

Sonthofen dagegen konnte mit kleinen Ausnahmen bisher mit dem Saisonverlauf zufrieden sein. Denn angesichts der angespannten Personalsituation liegt man mit 14:6 Punkten und Platz fünf durchaus im Soll. Wie auch in den Spielen zuvor muss das Team auf Neuzugang Veronika Vlásková (Bandscheiben-OP) und Eva Schilf (beruflich verhindert) verzichten. Zudem laborieren Tamara Zeller und Oksana Roppel noch an Verletzungen und die Erkältungswelle hat auch das Sonthofer Team nicht verschont. Doch trotzdem tritt das Team um Kapitän Carina Steckenleiter, die aufgrund eines Auslandsstudiums zum letzten Mal für Sonthofen auf dem Feld steht, voller Selbstbewusstsein in Chemnitz an. Sie wollen das Jahr 2011 positiv beenden und mit weiteren zwei Punkten auf der Haben-Seite in der Tabelle nach oben klettern.

Für das Team geht es dann nach Weihnachten mit einem Trainingslager in Sonthofen (27.-30.12.) weiter. Und zum Vorrundenabschluß steht am Samstag 7.1. (19 Uhr) dann der starke FTSV Straubing in der Allgäu Sporthalle gegenüber.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum