Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Pathologe Dr. Müller demonstriert den versammelten Jägern, wie Wildkrankheiten erkannt werden
(Bildquelle: Landratsamt Oberallgäu)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 11. August 2014

Oberallgäuer Jäger nehmen an Tbc-Schulung teil

Zahlreiche Jäger aus dem Oberallgäu nahmen vergangenen Freitag an einer Tbc-Schulung im Landratsamt Oberallgäu teil. Durch die von der unteren Jagdbehörde am Landratsamt organisierte Schulung sollen die Jäger Auffälligkeiten beim Wild erkennen, die auf Tbc hinweisen könnten. Hintergrund ist das sogenannte "Wildtiermonitoring", bei dem festgestellt wird, wie weit die Infektionskrankheit Tuberkulose bei Wildtieren im Landkreis Oberallgäu verbreitet ist.

Neben einem Theorieteil, bei dem unter anderem der Pathologe Dr. Matthias Müller vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) referierte, erhielten die Teilnehmer eine praktische Schulung an Wildkörpern und Beprobungsmaterial. Auch unter widrigen Bedingungen in schwierigem Gelände soll den Jägern damit eine richtige Probenentnahme gelingen. Zudem sollen sie auch andere Wildkrankheiten erkennen können. Einen wichtigen Beitrag könnte auch die Doktorarbeit von Thomas Körner von der Uni München liefern, die er im Rahmen der Schulung vorstellte.

Ziel der Arbeit ist es, die Übertragungswege der Infektionskrankheit aufzudecken. Unter anderem sollen Speichel- und Urinproben helfen, den Infektionsweg der Tuberkulose zu entschlüsseln. Je mehr Proben von der Jägerschaft eingereicht würden, desto wahrscheinlicher sei eine wissenschaftlich gesicherte Erkenntnis, sagte Körner. Kai Bomans, Leiter der unteren Jagdschutzbehörde am Landratsamt, lobte die teilnehmenden Jäger: "Die Jägerschaft im Oberallgäu ist sich ihrer Verantwortung bewusst und leistet einen unverzichtbaren Beitrag.

Knapp 1.200 Proben wurden allein im vergangenen Jahr abgegeben, das waren drei mal so viele wie gefordert. Auf dieses große und uneigennützige Engagement sind wir auch in diesem Jahr wieder angewiesen." Mit der insgesamt vierten Schulung wurden nun bereits über 140 Jägerinnen und Jäger geschult.


Tags:
jäger schulung tbc oberallgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
HUGEL
Can´t Love Myself (feat. Mishaal & LPW)
 
Jackson Wang
LMLY
 
Luke Christopher
Lot To Learn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum