Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Heiko Vogler und seine Mannschaft wollen heute vor heimischer Kulisse gegen Bad Tölz gewinnen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 13. April 2017

ERC Sonthofen will Heimsieg gegen Bad Tölz erreichen

Bulls hoffen auf Hexenkessel gegen oberbayerische Löwen

Der ERC Sonthofen will heute Abend (20 Uhr, Eissporthalle Sonthofen) Spiel zwei des Halbfinales in den Eishockey-Oberliga-Playoffs gewinnen. Damit könnten die Bulls die Serie gegen die Tölzer Löwen ausgleichen. Am Dienstagabend hatte die Mannschaft von Trainer und sportlichem Leiter Heiko Vogler unglücklich mit 3:4 in der Verlängerung verloren.

In der Tölzer Hacker-Pschorr-Arena hatten die rund 2.600 Zuschauer ein spannendes Aufeinandertreffen zweier Teams auf Augenhöhe zu sehen bekommen. Schnelles Hockey, schöne Tore und zwei Teams, die sich nichts schenkten und entsprechend hart um den Puck kämpften.

Löwen-Trainer Axel Kammerer: "Sonthofen ist ein sehr, sehr starker Gegner. Sonthofen hat eine Top-Mannschaft, drei Top-Reihen und sie machen sich immer kleiner als sie sind, dazu eine Top-Trainer, dessen Handschrift klar zu erkennen ist. Ich mich schon auf den Donnerstagabend. Nach dem Dienstagsspiel verspricht das eine ganz spannende Serie zu werden."

Tölz muss nach eigenen Angaben in das dunkelste Stadion Deutschlands reisen, wie sich Trainer Kammerer mit einem Augenzwinkern in Richtung der Sonthofer Stadionbeleuchtung ausdrückte. Vielleicht laufen die Löwen dementsprechend heute besser mit Helm-Lampen aufs Eis, damit sie das Tor der Gastgeber in der Sonthofer Eissporthalle auch wirklich sehen können, denn eins ist sicher: Der Weg dorthin dürfte steinig werden. Der ERC ist für seine ausgezeichnete Defensivarbeit bekannt. Wie auch schon nach der Overtime-Niederlage in Duisburg wird Heiko Vogler seine Bulls erneut einschwören und versuchen ein wahres Feuerwerk abzubrennen, um das Unentschieden in der Playoff-Serie zu erreichen und mindestens ein zweites Heimspiel am Ostermontag in Sonthofen zu erzwingen.

Heiko Vogler, Trainer und sportlicher Leiter des ERC Sonthofen: "Wir haben Respekt aber keine Angst vor Bad Tölz. Wir werden heute Abend alles abrufen, was wir können. Nach dem Dienstag heißt es für uns: Mund abwischen und weiter. Wir werden heute alles in die Waagschale werfen, um als Sieger vom Eis zu gehen."

Für beide Mannschaften nicht einfach: Nach dem kräftezehrenden Spiel am Dienstag, geht es im Zwei-Tage-Rhythmus weiter. Heute, Samstag, eventuell Montag - Nicht leicht, aber beide Teams sind in der gleichen Situation. Für Heiko Vogler heißt das: Viel Wasser trinken, Kohlehydrate zu sich nehmen um die Kraftreserven aufzufrischen.

Die Eissporthalle in Sonthofen könnte dagegen am Abend seit langem mal wieder ausverkauft sein. Dazu müssten knapp 2.300 Zuschauer ins Stadion kommen. Der ERC Sonthofen ist heiß, die Tölzer Löwen sind es auch. Um 20 Uhr ist Bully. Radio AllgäuHIT ist vor Ort und berichtet im Anschluss an die Partie, wie das Spiel gelaufen ist. Das Auswärtsspiel der Bulls am Samstag in Bad Tölz überträgt Radio AllgäuHIT ab 19 Uhr live in Einblendungen.


Tags:
eishockey tölzerlöwen ercsonthofen allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
Randale beim Eishockey in Lindau - Sachbeschädigungen und Beleidigungen von Body-Cam aufgezeichnet
Am Freitagabend empfing der EV Lindau die Starbulls Rosenheim im Eisstadion in der Eichwaldstraße. Gegen Ende des letzten Drittels fiel eine Gruppe von 8 ...
Piraten erfüllen ihre Pflicht ohne zu glänzen - ESV Buchloe gewinnt beim Kellerkind Fürstenfeldbruck mit 3:1
Einen 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) Auswärtssieg, den man unter der Kategorie „Pflichtsieg“ einordnen kann, holten die Buchloer Piraten am Freitagabend beim ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Wilson Gonzales
I´m Fallin´
 
The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini
This Feeling
 
Russell Dickerson
Every Little Thing
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum