Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Amtsgericht Sonthofen wird für mehr Sicherheit umgebaut
06.05.2013 - 14:31
Die Sicherheitstechnik am Amtsgericht in Sonthofen wird weiter verbessert. Unter anderem wird der Eingangsbereich verändert. Vorübergehend erfolgt der Zugang über die Hofackerstraße.
Zudem werden Überwachungskameras im Gerichtsgebäude installiert. Beginn der Umbaumaßnahmen wird im August sein. Sieben bis acht Wochen dürften die Arbeiten in Anspruch nehmen. "Die bisher getroffenen Maßnahmen kommen gut an", sagte Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk (CSU) heute bei einem Termin vor Ort. Die meisten Besucher hätten absolutes Verständnis, nur einzelne würden sich beschweren.

Die Verschärfung durch Zugangskontrollen hatte die Staatsregierung nach einem Vorfall in Dachau beschlossen. Dort war ein Staatsanwalt bei einem vermeintlich harmlosen Prozess vom Angeklagten im Gerichtssaal erschossen worden. Bayernweit wurden Eingangskontrollen grundsätzlich Pflicht. Man habe damals "schnell, zielgerichtet und konzentriert reagiert", so Merk.

Foto: Auf dem Bild zeigt Amtsgerichtsdirektor Alfred Reichert der bayerischen Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk (CSU) und dem Landtagsabgeordneten Eberhard Rotter (CSU) die Umbaupläne

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum