Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
1.FC Sonthofen gegen SV Kirchanschöring
(Bildquelle: AllgäuHIT/Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 24. September 2017

1.FC Sonthofen verliert bei Heimspiel

Nicht auf der Höhe war der 1.FC Sonthofen in seinem Heimspiel gegen den SV Kirchanschöring und verlor die Partie mit 0:2 (0:1) Toren. Die Gäste aus Oberbayern bestimmten über weite Strecken das Geschehen. Sie wirkten frischer und hatten die besseren Torchancen.

Kirchanschöring setzte von Beginn an die Akzente. Als die Hausherren in der 12. Minute bei ihrem Spielaufbau den Ball verloren ging es ganz schnell. Vogl zog sofort ab. Dessen Schuss konnte FC-Keeper Stölzle noch parieren. Den Abpraller staubte aber Spielertrainer Yunus Karayün zur Gästeführung ab. Nach einer halben Stunde kam der FCS zwar etwas besser in Tritt, vorne fehlte es Myrta und Keller aber an Durchschlagskraft. Wesentlich gefährlicher präsentierte sich der SV. Nachdem Schild, Karayün und Vogl zunächst noch gescheitert waren, schloss letzterer in der 68. Minute einen schnellen Spielzug zum 2:0 ab. Dies bedeutete gleichzeitig die Entscheidung.

Sonthofens Co-Trainer Andi Maier sprach von einer vollkommen verdienten Niederlage. Die Gäste seien super organisiert gestanden, haben schnell nach vorne gespielt und 90% ihrer Zweikämpfe gewonnen. Das sei letztendlich auch der Schlüssel des Erfolges gewesen. So einen Gegner müsse man mit Tempo bespielen, damit in deren gute Ordnung Unruhe kommt. „Wir haben heute völlig ohne Tempo agiert und hatten kaum Torchancen“. Das konnte auch ein gefrusteter FC-Kapitän Wiedemann bestätigen. „So wie wir in das Spiel hineingegangen sind und was wir geboten haben, war heute von jedem um einige Prozent zu wenig. Vorne zu wenig Durchschlagskraft und hinten zwei billige Tore kassiert. Der Gegner war bissiger und hatte den größeren Siegeswillen. Für mich eine reine Kopfsache, denn wir können das besser“. Die kleine Serie von vier Spielen ohne Niederlage sei somit dahin. Richtig zufrieden, ob des ersten Sieges in Sonthofen zeigte sich dagegen Kirchanschörings Spielertrainer Yunus Karayün. Gleich nach dem Spiel habe ihm FC-Coach Kahric mit den Worten, dass der Gästesieg höchst verdient gewesen sei, gratuliert. Das könne er so bestätigen. „Auf Grund des Spielverlaufs waren wir durchwegs die bessere Mannschaft mit den besseren Torchancen“. (PM)

 

 

 

 

 

 


Tags:
fußball heimspiel verlieren allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tim Kamrad
Dance with Danger
 
Twenty One Pilots
Ride
 
Riku Rajamaa
Painless Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum