Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Jubel beim 1. FC Sonthofen
(Bildquelle: ( Bildquelle: Dieter Latzel - 1. FC Sonthofen))
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 21. Oktober 2019

1. FC Sonthofen gewinnt mit 1:4 in Illertissen

Der 1. FC Sonthofen konnte mit einem 1:4 Auswärtserfolg gegen die Reserve des FV Illertissen weitere drei Punkte im Kampf um den Aufstieg einfangen. Nicht so gut dagegen sah es für die zweite Mannschaft der Oberallgäuer aus. 1:2 hieß das Endergebnis im Derby gegen den TSV Kottern.

 

Der 1.FC Sonthofen marschiert auch im Vöhlin-Stadion. Das 4:1 (3:1) bei der Regionalliga-Reserve des FV Illertissen war der vierte Sieg in Serie. Damit rücken die Oberallgäuer dem Spitzenreiter Gundelfingen immer näher auf die Pelle.
Sonthofen zeigte sich in Halbzeit eins in Torlaune. Bereits nach zwei Minuten zappelte der Ball im Netz der Hausherren, als Klauser nach einer Wiedemann-Flanke den gut aufgelegten Atsuya Ushida bedient hatte. Die Gastgeber konnten mit ihrer ersten Möglichkeit von Felix Hafner aber nach 16 Minuten zum Ausgleich zurückschlagen. Davon wenig beeindruckt legte der FCS weiter den Vorwärtsgang ein. Penz knallte kurz darauf eine Klauser-Vorlage volley zur erneuten FCS-Führung in die Maschen. Nach 27 Minuten baute Torjäger Kevin Haug den Vorsprung auf 3:1 aus. Die Oberallgäuer zeigten ihre Klasse und kamen zu weiteren hochkarätigen Offensivaktionen. Kurz vor dem Seitenwechsel hatte Sonthofen jedoch Glück, dass Dominik Trautmann nur den Pfosten traf und Hafner im zweiten Versuch knapp vorbeizielte.
Im zweiten Durchgang wurden die Hausherren stärker. Der FCS verlegte sich aufs Kontern. Klauser hätte bei einem dieser schnellen Gegenstöße nach einer Stunde alles klar machen können, doch er scheiterte im Eins zu Eins an Torwart Seefeldt. In der Schlussviertelstunde vergab Illertissens Kapitän Trautmann die Riesen-Chance die Partie nochmal spannend zu machen. Mit einem an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter fand er in Gäste-Keeper Kawama seinen Meister. Als Gregor Mürkl nach 86 Minuten das 4:1 gelang, war endgültig der Deckel drauf. FC-Trainer Benjamin Müller sprach von einem verdienten Erfolg. „Wir haben gut angefangen, machen uns das Leben aber, trotz eines komfortablen Vorsprungs, mal wieder selbst schwer und sind zu tief gestanden. Am Ende können wir uns bei unserem Torwart bedanken, dass wir nicht den Anschlusstreffer kassiert haben“.

Das Reserve-Derby zwischen dem 1.FC Sonthofen und dem TSV Kottern endete mit einem verdienten 2:1 (1:0) Gästesieg. Pressing und der größere Siegeswille waren spielentscheidend. Damit machte der TSV den Hausherren das Leben schwer und stellte kurz vor der Halbzeit durch Tom Herb und gleich nach Wiederanpfiff im Anschluss an einen Freistoß durch Umut Akan die Weichen auf Sieg. Der FCSII kam erst spät in die Gänge, hatte dann aber nach dem Anschlusstreffer von Nicolas Reggel in der 78. Minute durch den eingewechselten Simon Scholz sogar noch den Ausgleich auf dem Fuß.


Tags:
fußball 1fcs spiele allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
King & Potter
Gipsy Heart
 
Quiet Riot
Cum On Feel The Noize
 
Matt Simons
Cold
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum