Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Teilnehmer der Demonstration am Samstag in Oberstdorf
(Bildquelle: BN Ortsgruppe Oberstdorf Fischen)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Sonntag, 2. Mai 2021

Demo in Oberstdorf gegen Erschließung am Söllereck-Höllwies

In Oberstdorf ist am Samstag gegen neue Lift- und Pistenpläne demonstriert worden. Nach Angaben des Bund Naturschutz Oberstdorf waren rund 100 Teilnehmer vor Ort. Kritisiert wird der Ersatz des bisher längsten Schlepplifts in Deutschland durch eine "6 Personen Transporteinheit" und die "Neuerschließung der Höllwiesabfahrt".

Hier die Original-Pressemitteilung:

Die Söllereckbahn in Oberstdorf beabsichtigt die Neuerschließung der Höllwiesabfahrt. Der jetzt längste Schlepplift Deutschland soll einer 6. Personentransporteinheit weichen. Ebenso sollen mehrere Kilometer Schneileitungen und ein komplettes neues Beschneiungssystem am Höllwies installiert werden. Deshalb fand am 01.05.21 eine Bürgergesellschaftliche Demo gegen die Erschliessungspläne der Söllereckbahn am Höllwies in Oberstdorf statt. Die rund 100 Teilnehmer* hörten unter anderem einen Beitrag zum Thema Alpentourismus und Verkehr vom BN Referenten Schwaben T.Frey, Impulsreferate von der BN-Ortsgruppe und Oberstdorf for Future.

„Die BN Ortsgruppe Oberstdorf -Fischen ist nicht bereit, eine zum Aussterben verurteilte Beschneiunstechnik in Zeiten von Klimawandel auf den biologisch hochwertigen Flächen am Höllwies hinzunehme“ so Frau Juraschitz Vorstandsmitglied im BN. Zusätzlich erklärte Frau Juraschitz den Wert der Fauna und Flora am Höllwies und deren Einmaligkeit.

Neben dem BN war noch "Oberstdorf for Future" Mitveranstalter, deren Sprecherin Frau Fischer wies auf die gemeinsame Zukunft von intakter Natur, Tourismus und Bürger hin. „Der Klimawandel ist unser größtes Problem, was unsere Zukunft am meisten beeinflusst „zitierte Frau Fischer im Hinblick auf den Kunstschnee und deren Herstellungskonzept, das durchgängig ein Klimakiller ist.

T.Frey der Regional Referent des BN Schwaben zeigte anhand des Neubaus der B12 auf, was es bedeutet, wenn mehr Kurzzeitgäste in die Region kommen. „Autoverkehr ist für über 70% der Klimagasemission im Alpentourismus verantwortlich, hier ist ein deutliches umsteuern notwendig„ so Frey.

Abschließend ist der BN Oberstdorf -Fischen sehr stolz darauf, in der Region für die Heimat und Natur aktiv sein zu dürfen, auch im Sinne der Meinungsbildung und hofft, dass möglichst viele Menschen nach Oberstdorf kommunizieren „was Sie von einer neugebauten Bergbahn mit Kunstschnee halten „so Finger


Tags:
allgäu alpen skilift söllereck


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alicia Keys
Underdog
 
Shawn Mendes
Nervous
 
Nico Santos
Play With Fire
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum