Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Tischler und Ausbildungsmeister
(Bildquelle: Schimmang)
 
Oberallgäu
Montag, 23. April 2018
Mentorenprogramm im Oberallgäu für Azubis
Mit VerA gut durch die Ausbildung

Für das Tandem-Modell „Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen“ im Allgäu wird ehrenamtliche Unterstützung gesucht. Freiwillige begleiten Jugendliche vor und während der Ausbildung und stehen ihnen beratend zur Seite. Der Landkreis Oberallgäu unterstützt diese bundesweite Initiative gemeinsam mit den Städten Kaufbeuren und Kempten sowie dem Landkreis Ostallgäu. „Kein Talent darf verloren gehen. Deshalb ist es uns als Landkreis wichtig, dass Auszubildenden bei Bedarf zusätzlich unterstützt und durch die Ausbildung begleitet werden. Das Projekt VerA setzt an diesem Punkt mit einer 1:1 Unterstützung durch erfahrene Mentoren an“, sagt Landrat Anton Klotz.

Als ehrenamtlicher Begleiter ist jeder willkommen, der seine Berufs- und Lebenserfahrung weitergeben und junge Menschen fit für ihren späteren Beruf machen möchte. Interessierte können sich kostenfrei beim Projektträger registrieren lassen und an einer zweitägigen Schulung in der Region teilnehmen. Die Initiative Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen, kurz VerA, ist ein Programm der „Senior Experten Service“ (SES), eine der größten deutschen Ehrenamtsorganisationen für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand. Auf Wunsch stellt SES Jugendlichen, die in der Ausbildung auf Schwierigkeiten stoßen und mit dem Gedanken spielen, ihre Lehre abzubrechen, berufs- und lebenserfahrene Senior Expertinnen und Experten zur Seite.

 

Begleiterin oder Begleiter kümmert sich ganz persönlich

 

Die Initiative richtet sich an Auszubildende in allen Berufen sowie an Teilnehmerinnen und Teilnehmer an berufsvorbereitenden Maßnahmen – unabhängig von Alter, Herkunft oder beruflicher Richtung. „Ich freue mich, wenn die Azubis mit meiner Hilfe ihren Abschluss schaffen“, sagt Mentor und Senior Expert Roland Wölfle, der ehrenamtlich sieben Berufseinsteiger begleitet hat. „Der Kontakt zu jungen Menschen macht meinen Alltag bunter. Die Tätigkeit finde ich spannend, weil ich mich immer wieder mit neuen Themen und interessanten Fragestellungen auseinandersetzen kann.“

 

Das Besondere an VerA ist das Tandem-Modell: Um jeden Jugendlichen kümmert sich ein Begleiter oder eine Begleiterin ganz persönlich. Welche Inhalte bei der Berufsvorbereitung oder der Ausbildungsbegleitung im Mittelpunkt stehen, wo und wie oft die Treffen stattfinden, entscheiden beide je nach Situation. Im Rahmen der Bildungsregion Oberallgäu unterstützt der Landkreis Oberallgäu den Projektträger über bestehende Netzwerke bei der Gewinnung von interessierten Ehrenamtlichen und unterstützungsbedürftigen Jugendlichen im ländlichen Raum.

 

Interessierte können sich an zwei Informationsveranstaltungen in der Region Kaufbeuren/Ostallgäu und Kempten/ Oberallgäu über die Initiative und die Aufgaben ehrenamtlicher Begleiter informieren:

Dienstag 05.06.18, 15.00-17.00 Uhr, Saal Ostallgäu, Landratsamt Ostallgäu, Schwabenstraße 11, 87616 Marktoberdorf

Anmeldung:
Bildungsbüro Kaufbeuren, Jürgen Schick, Tel.: 08341 437 – 427, E-Mail: juergen.schick@kaufbeuren.de

Mittwoch, 06.06.2018, 15:00-17:00 Uhr, großer Sitzungssaal, Landratsamt Oberallgäu, Oberallgäuer Platz 2, 87527 Sonthofen

Anmeldung: Bildungsbüro Oberallgäu, Teresa Daubenmerkl, Tel.: 08321-612-162, E-Mail: bildungsbuero@lra-oa.bayern.de

 


Tags:
mentoren azubis projektvera allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Azubis im BRK Gulielminetti Kaufbeuren - Fünf junge Menschen finden den Weg in die Altenpflege
Altenpflege gilt als Beruf mit Zukunft. Doch wie finden junge Menschen den Weg in die für sie nicht unbedingt naheliegende Ausbildung? „Drei Jahre lang habe ...
Was bedeutet Heimat im Oberallgäu? - Internationaler Tag der Migration: Jugendliche aus anderen Ländern erzählen
Was bedeutet Heimat? An internationalen Tag der Migration beleuchteten junge Erwachsene aus anderen Ländern dieses Thema aus ihrer ganz persönlichen ...
Pilotprojekt startet an der Klinik Immenstadt - Pflege-Azubis managen Patientenstation
Zum vierten Mal startete das Projekt Schülerstation an der Klinik Immenstadt. Dort hieß das Ausbildungsteam sieben angehende Gesundheits- und Krankenpfleger ...
Glückswege im Unterallgäu: Jetzt kann es losgehen - Die Förderung ist sicher und das Projekt wird umgesetzt
Das landkreisweite Projekt „Erlebnisraumgestaltung Glückswege im Allgäu“ soll den Freizeitwert des Unterallgäus weiter steigern. Nun ging bei ...
Ausbildungsmarkt in Kempten-Memmingen zieht gute Bilanz - Deutlich mehr Ausbildungsstellen als Bewerber
„Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Ausbildungsmarkt mit zwei Gesichtern. Junge Menschen haben sehr gute Chancen beim Einstieg ins Erwerbsleben, denn ...
Neue Auszubildende bei der Stadt Kaufbeuren - Stefan Bosse begrüßte die neuen Azubis im Rathaussaal
Elf junge Frauen und Männer haben Anfang September ihre Ausbildung bei der Stadt Kaufbeuren begonnen, unter anderem als Verwaltungsfachangestellte, als ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Starley
Call on Me (Ryan Riback Remix)
 
Tiësto & Dzeko
Jackie Chan
 
Conchita Wurst
Firestorm
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum