Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Zwei Wanderer
(Bildquelle: Foto: Bad Hindelang Tourismus/Christoph Specht)
 
Oberallgäu - Badhindelang
Dienstag, 27. Juni 2017

Hindelanger Vereine und Dorfgemeinschaft Erfolgreich

Mit Kuhglockengeläut, einem Countdown aus hunderten Kehlen und zünftiger alpenländischer Musik made by Hindelang wurden die 444 Teilnehmer morgens um 8 Uhr am Wandermarktplatz vor dem Kurhaus verabschiedet, ehe sie für viele Stunden in den atemberaubenden Allgäuer Alpen von Bad Hindelang verschwanden. So war es gewollt beim Wanderspektakel „24 Stunden von Bayern“, das jetzt erstmals in Bad Hindelang stattfand.

[WERBUBNG]

„Die Veranstaltung war ein großartiger Gemeinschaftserfolg. Was die Hindelanger Vereine und die  Dorfgemeinschaft hier auf die Beine gestellt haben, war einmalig. Die Reaktionen der Teilnehmer war dementsprechend – sie lobten vor allem die tolle Organisation, die Atmosphäre auf und neben der Strecke, die großartige Verpflegung sowie die Streckenführung durch die einzigartige Hindelanger Natur“, sagt Organisationsleiterin Anke Birle.

Mehr als 500 freiwillige Helfer sowie das Organisationsteam von Bad Hindelang Tourismus hatten das Feld bereitet für die trainierten und leidenschaftlichen Wanderer, denen eine 29 Kilometer lange Tagesstrecke inmitten der sonnenverwöhnten Allgäuer Hochalpen sowie eine 31 Kilometer lange Nachtstrecke zur Auswahl standen.

Wer wollte und konnte, marschierte die komplette Strecke durch und holte sich am nächsten Morgen am zentralen Treffpunkt im Ortskern von Bad Hindelang ein Sonderlob und ein Frühstück ab. Andere gingen die „Mondwanderung“ kleinen Schrittes oder genossen den Sonnenuntergang über der Wiedhag-Alpe. Die Bergbahnen Hindelang-Oberjoch hatten dafür extra die Fahrzeiten verlängert.

Um sportlichen Wettkampf ging es bei der Tour de Bad Hindelang nicht, sondern vielmehr darum, dass jeder Teilnehmer sein individuelles Tempo geht und die Wanderung in diesem einmaligen Allgäuer Naturparadies genießt. Wer die vorgegebenen Zeitfenster nicht einhalten konnte, nutzte einen Shuttlebus-Service zum „Zwischensprint“ auf vier Rädern. Über Wadenkrämpfe oder Rückenschmerzen sprach zum Abschluss des Wander-Großereignisses niemand mehr – es überwog die Begeisterung.

„Die 24 Stunden von Bayern waren eine großartige Werbung für Bad Hindelang. Ich ziehe meinen Hut vor allen Teilnehmern – die Begeisterung und Motivation beim Start und im Ziel hat mich sehr beeindruckt. Ein großes Lob geht an unser Organisationsteam und die vielen freiwilligen Helfer, die miteinander eine tolle Arbeit geleistet haben“, sagt der 1. Bürgermeister von Bad Hindelang, Adalbert Martin. (PM)

 

 

 

 

 


Tags:
wanderung bahindelang allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Chris Rea
Dancing My Blues Away
 
Dua Lipa
We´re Good
 
Gnash feat. Olivia O´Brien
I Hate U, I Love U
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum