Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Memmingen
Mittwoch, 8. Juli 2020

Von Memmingen in die Bundesliga - ein Überblick

Ihre Wege in den Profifußball führten folgende Jungkicker über die Nachwuchsabteilung des FC Memmingen und zum Saisonabschluss der 3. Liga hatten sie Grund zum Jubeln:  Patrick Sontheimer schaffte mit den Würzburger Kickers den Last-Minute-Zweitliga-Aufstieg. Jannik Rochelt durfte mit dem FC Bayern München II die Meisterschaft feiern, kann mit dem Team aber wegen der Statuten nicht aufsteigen. Der TSV 1860 München hat zwar den Sprung in die Aufstiegsränge nicht mehr geschafft, aber Noel Niemann macht den nächsten Schritt auf der Karriereleiter, wurde vom Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld verpflichtet und unterschrieb einen Vier-Jahres-Vertrag.

Patrick Sontheimer: Beim heimatlichen FC Ebenhofen begann der Allgäuer bei den Bambinis mit dem Fußballspielen. Nach vier Spielzeiten in der Jugend beim FC Memmingen wechselte er mit 15 Jahren 2014 ins Leistungszentrum der SpVgg Greuther Fürth. Hier unterschrieb der heute 22-jährige Mittelfeldmann drei Jahre später seinen ersten Profivertrag, kam auf zehn Zweitliga-Einsätze und wurde zunächst nach Würzburg ausgeliehen. Die Kickers zogen die Kaufoption und Sontheimer wurde mit 37 Einsätzen hier in dieser Saison zur Stammkraft. Marktwert: 325.000 Euro*.

Jannik Rochelt: Im Winter 2019 wechselte der jetzt 20-jährige nach München, hatte maßgeblichen Anteil am Drittliga-Aufstieg der Bayern-Amateure. In der Vorrunde der 3. Liga zählte er zum Stammpersonal, wurde nach Winter- und Corona-Pause von Trainer Sebastian Hoeness nicht mehr so oft berücksichtigt. Ob er beim FCB bleibt, ist noch offen. Rochelt, der aus Weiler stammt, spielte von den B-Junioren über die U21 bis zur Regionalliga 2013 bis 2017 für Memmingen. Marktwert: 225.000 Euro*.

Noel Niemann: Über den „Umweg“ FC Memmingen, bei dem der Münchner für ein Jahr in der A-Junioren kickte, wurde er vom TSV 1860 München im Sommer 2017 entdeckt und weiter ausgebildet. Heuer schaffte der 20-jährige den Durchbruch in der 3. Liga und überspringt durch den ablösefreien Wechsel nach Bielefeld gleich zwei Spielklassen. Möglicherweise wird die Arminia Bielefeld Niemann ausleihen, damit das „Sturmjuwel“ anderswo noch Spielpraxis sammelt. Marktwert: 200.000 Euro*.

*) laut Internet-Portal transfermarkt.de


Tags:
Fußball Profifußball FCM Bundesliga


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pharrell Williams
Marilyn Monroe
 
Dean Lewis
Be Alright
 
Adel Tawil
1000 gute Gründe
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum