Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Fußball: FC Memmingen tritt beim FC Bayern München II an
15.04.2013 - 16:26
Oben wie unten herrscht in der Fußball-Regionalliga Bayern Spannung. Der FC Memmingen konnte mit den beiden Heimsiegen gegen Seligenporten (2:0) und FC Augsburg II (2:1) für sich etwas Spannung rausnehmen und hat den Abstand auf die Abstiegszone erst einmal auf neun Punkte ausgebaut.
Im Mammutprogramm geht es am Mittwochabend mit dem Nachholspiel beim FC Bayern München II weiter. Anpfiff ist um 18.15 Uhr im Sportpark Heimstetten.

Der Talentschuppen der Bayern hat die Meisterschaft und den Drittliga-Aufstieg noch nicht ganz abgehakt, wenngleich der Rückstand auf den aktuellen Spitzenreiter 1860 II neun Zähler beträgt. Für die U23-Truppe von Startrainer Mehmet Scholl gilt es deshalb gegen Memmingen, keine Punkte liegen zu lassen. Der FCM wiederum spekuliert wie schon im Hinspiel (0:0) auf ein Unentschieden.

Bei Bayern II hat sich in der Winterpause ein Wandel vollzogen. Von den Routiniers ist nur noch Kapitän Stefan Buck übrig geblieben. Tobias Schweinsteiger, der Bruder von Nationalspieler Bastian, heuerte bei der SpVgg Unterhaching in der 3. Liga an. Altin Lala musste seine Karriere beenden. Aber da wächst einiges nach. Kevin Friesenbichler wurde vorzeitig von den Junioren in den Aktivenbereich gehievt. Der junge Däne Pierre Emile Hojbjerg, der auch noch im Nachwuchs spielen dürfte, feierte mit seiner Einwechslung gegen Nürnberg sogar seine Bundesliga-Premiere und schrieb Geschichte. Der erst 17-jährige war der jüngste Spieler, der in Liga eins bislang zum Einsatz kam. Für ihn heißt es gegen Memmingen aber erst einmal wie auch für Emre Can, der gegen den Club sogar von Anfang spielte, gegen Memmingen Regionalliga statt Bundesliga. (ass)

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum