Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Fußball: FC Memmingen gewinnt Nachholspiel gegen Seligenporten
10.04.2013 - 07:40
Der FC Memmingen hat das wichtige Nachholspiel in der Regionalliga gegen den SV Seligenporten verdient gewonnen.
Vor leider nur 400 Fans zeigte der FCM eine ansehnliche Leistung, gewann verdient mit 2:0 (1:0) und hat damit wieder ein wenig “Luft” zu den Relegationsplätzen.

Der FCM mußte wie befürchtet (und erwartet) auf den zuletzt starken Ümüt Sönmez verzichten. Dennoch übernehmen die Einheimischen von Beginn an das Kommando, ohne allerdings zunächst mit nennenswerten Aktionen nach vorn. Die erste gute Möglichkeit nach einer Viertelstunde, aber Florian Makoru scheitert an Torhüter Brunnhübner. Eine Minute später die Führung – nach einen abgewehrten Ball nimmt Thomas Thönnessen aus 18 Metern Maß und trifft per Aufsetzer zum 1:0. Was Auftrieb gibt, nur wenig später rettet Brunnhübner nur um Haaresbreite gegen Makoru. Memmingen weiter im Vorwärtsgang – Sebastian Bonfert wird mustergültig von Daniel Böck freigespielt, schießt aber überhastet den Gäste-Torhüter an (28.). Danach ließ der FCM ein wenig nach, ohne dass dies die Gäste zu gefährlichen Aktionen nutzen konnten.

FCM mit cleverem 2:0
Seligenporten kam stürmisch aus der Kabine – und wurde ‘kalt’ erwischt: Stefan Heger wurde an der Strafraumgrenze gefoult und während die Gäste noch reklamieren führt Bonfert den Freistoß schnell aus, Florian Makoru staubt ab – 2:0 (47). Nun waren die Oberpfälzer gefordert, gefährlicher waren aber die Gastgeber. Wie in der 60. Minute, als Steffen Friedrich nach schöner Vorarbeit von Kevin Ruiz gerade noch geblockt werden konnte. Memmingen dem dritten Treffer näher als die nie austeckenden Gäste dem Anschlußtreffer, aber der ehemalige Seligenportener Qendrim Beqiri findet seinen Meister im Torhüter (78.). Erst in der 85. Minute muß FCM-Keeper Tobias Kirchenmaier nochmals ernsthaft gegen Suszko eingreifen. So blieb’s beim verdienten Sieg drei Punkten für den FCM. (Wolfgang Radeck - Die Lokale, Memmingen)

FC Memmingen 07: Kirchenmaier – D. Böck, Bader, Hack, Holzapfel – Ruiz (82. Hänschke), Bonfert, Thönnessen, S. Friedrich (75. Tastan) – Heger, Makoru (64. Qen. Beqiri).

SV Seligenporten: Brunnhübner – Schäf, Zitzmann, Maul, Räder – Rausch, Schaab (46. Steinacher), Jakl (11. Scherer/46. Suszko), Wiedmann – Stolz, Kalender.

Tore: 1:0 (16.) Thönnessen, 2:0 (47.) Makoru

Schiedsrichter: Karl Valentin (Taufkirchen) – Zuschauer: 396

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum