Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Hammer Gericht
(Bildquelle: Pixabay)
 
Memmingen
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Berufungsverfahren vor dem Landgericht Memmingen
Sportstudio fordert erstmals nach über 3 Jahren rückständige Beiträge

Heute fand im Sitzungssaal des Landgerichts Memmingen zwei Berufungsverfahren zwischen einem Fitnessstudio aus Krumbach und zwei Nutzern statt. Die beiden Ausgangsverfahren wurden, wie mehrere weitere Verfahren auch, vor dem Amtsgericht Günzburg verhandelt.

Das Landgericht Memmingen teilte mit, dass der Kläger die Berufung zurück gezogen hat. Die Forderung die ausstand muss zur Hälfte bezahlt werden.

In den beiden vorliegenden Fällen haben die beklagten Nutzer im Dezember 2012 eine Nutzungsvereinbarung über 24 Monate mit dem Betreiber des Fitnessstudios abgeschlossen und das monatliche Entgelt für zwei Jahre im Voraus bezahlt. Danach erfolgten keine Zahlungen mehr. Die Beklagten haben das Fitnessstudio letztmals im August 2014 benutzt.

Zwischen den Parteien besteht Streit darüber, ob im Juli 2014 eine weitere Nutzungsvereinbarung abgeschlossen wurde und sich diese mangels Kündigung bis mindestens Juli 2018 verlängert habe. Der Betreiber des Fitnessparks machte die, nach seiner Auffassung rückständigen Beiträge, erstmals mit Schreiben vom 24.11.2017 geltend. Vor dem Amtsgericht forderte er ca. 3.000,00 €.

Das Amtsgericht Günzburg ist, obwohl für die Kündigung Schriftform vereinbart wurde und eine schriftliche Kündigung nicht vorliegt, aufgrund der besonderen Umstände davon ausgegangen, dass das Vertragsverhältnis im Juli 2016 beendet war. Dies hat das Amtsgericht unter anderem damit begründet, dass die Beklagten seit Jahren keine Leistungen mehr in Anspruch genommen haben, die Klägerseite dies wusste, zeitnah jedoch nicht darauf reagiert hat, sondern in diesen, wie auch anderen Fällen, erst kurz vor Ablauf der Verjährungsfrist die rückständigen Beträge geltend gemacht ha. Die Berufung auf das Schriftformerfordernis stelle aus diesem Grund eine unzulässige Rechtsausübung dar und verstoße gegen den Grundsatz von Treu und Glauben.

Das Amtsgericht hat deswegen der Klage nur bis zu dem von ihm festgestellten Kündigungszeitpunkt, stattgegeben, woraus sich knapp die Hälfte des geforderten Betrags ergibt.

In beiden Fällen ist das Fitnessstudio in Berufung gegangen und strebt weiterhin eine Verurteilung der Beklagten zur Zahlung der Beiträge für den gesamten geltend gemachten Zeitraum an.(pm)


Tags:
Landgericht Entscheidung Berufung Forderung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
VWEW Energie verlängert mit Geschäftsführer Fritz - Volles Vertrauen für weitere fünf Jahre
Der Aufsichtsrat der Kaufbeurer VWEW Energie hat den Vertrag mit dem Geschäftsführer Stefan Fritz einstimmig zum 01.05.2020 um weitere 5 Jahre ...
IKEA sagt Memmingen endgültig ab - Oberbürgermeister Schilder: Müssen Entscheidung akzeptieren
IKEA hat mitgeteilt, dass der Standort Memmingen mit einem Einrichtungshaus und einem Fachmarktzentrum nicht weiter verfolgt wird. Als nächster Schritt finden ...
Positives Resümee beim Kreisausschuss in Sonthofen - Solider, finanzkräftiger Kreishaushalt 2019
Der Kreisausschuss als Vorbereitung für den am Freitag, den 22. März 2019 stattfindenden Kreistag drehte sich hauptsächlich um den Kreishaushalt 2019. ...
Arbeitstagung der Landräte in Hellengerst - Pflegefachkräfte und Digitales Klassenzimmer im Mittelpunkt
Innerhalb von knapp einer Stunde stellten die beiden Landräte, Anton Klotz und Hubert Hafner, sowie der Vorsitzende des Bayerischen Landtags Dr. Johann Keller, ...
Fachtag für Alleinerziehende in Immenstadt - Lebhafte Debatten mit Kreis- und Stadträten
Knapp jede 5. Familie ist heute eine sogenannte Einelternfamilie. In 9 von  10 Fällen ist es die Mutter, die sich allein um Erziehung, Versorgung ...
ÖPD fordert eine Senkung des Wahlalters - Sie erweisen den Schülerinnen und Schülern Respekt
„Wir unterstützen die Schüler-Initiative Fridays for Future ausdrücklich. Wer die Freitagsdemonstrationen als Schulschwänzen abtut und den ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robbie Williams
Party Like a Russian
 
Eros Ramazzotti feat. Luis Fonsi
Per Le Strade Una Canzone
 
Charlie Puth feat. Selena Gomez
We Don´t Talk Anymore
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Grüner Aschermittwoch
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Empfang für Selina Jörg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
fridaysforfuture-Demos im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum