Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Hochschule Kempten wurde mit dem Zertikfikat
(Bildquelle: Hochschule Kempten)
 
Kempten
Freitag, 3. Juli 2015

Hochschule Kempten mit Zertifikat "audit familiengerechte hochschule" ausgezeichnet

Familienbewusstsein zur Chefsache gemacht

Für ihr Engagement für eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist die Hochschule Kempten am 29. Juni 2015 in Berlin mit dem Zertifikat „audit familiengerechte hochschule“ausgezeichnet worden.

Zuvor hatte die Hochschule zum zweiten Mal erfolgreich das etwa dreimonatige audit-Verfahren durchlaufen, das als strategisches Managementinstrument zur nachhaltigen Verbesserung einer familienbewussten Personalpolitik dient. Das von der berufundfamilie gGmbH –einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung erteilte Zertifikat erhielt Frau Prof.Dr. Ursula Müller, Frauenbeauftragte der Hochschule Kempten aus den Händen von Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundeswirtschaftsminister für Wirtschaft und Energie ,und Stefan Becker, Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH.

„Die Re-Auditierung zum audit familiengerechte hochschule ist ein Beleg dafür, dass die Hochschule Kempten in der Entwicklung der Hochschulkultur auf dem richtigen Weg ist. Damit soll der Grundgedanke der familiengerechten Hochschule als wichtiger Bestandteil des Profils und der Kultur weiter vorangebracht werden.“, so Hochschul-Präsident Professor Dr. Robert F.Schmidt.

Informationen zu den vorhandenen und künftigen Maßnahmen

Studierende und Beschäftigte können bei der Hochschule Kempten von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell u.a.:

- Familienfreundliche Terminierungen von Sprech-und Sitzungszeiten

- Intensivierung der internen und externen Kommunikation

- Optimierung der Studienbedingungen für studierende Eltern

- Entwicklung eines Konzeptes zum Neu- bzw. Wiedereinstieg von Beschäftigten

- Verbesserter Zugang zu Informationen der Koordinationsstelle Gleichstellung

- Ausbau der Koordinationsstelle Gleichstellung zur hochschulinternen Anlaufstelle für alle Fragen der Gleichstellung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf

- Weiterentwicklung eines Betreuungskonzeptes für Kinder von Beschäftigten und Studierenden sowie Koordination von Anfragen und Informationen in Sachen Pflege.

 

Bis zur Re-Auditierung in drei Jahren plant die Hochschule die Einführung weiterer Lösungen, wie beispielsweise:

- Entwicklung einer „Familienkarte“ für Studierende mit Familienaufgaben

- Prozesserstellung „Studieren mit Familienaufgaben“ im Qualitäts-managementsystem

- Weiterentwicklung des Hochschulleitbildes

- Erarbeitung eines Kommunikationskonzeptes, in dem die Kommunikation zur familiengerechten Hochschule strategisch und systematisch verankert ist

- Initiierung eines Preises für besondere Leistungen im Sinne familiengerechte Hochschule

- Prüfung und Aufbau eines Dual Career Netzwerkes

- Reflektion des Berufungsprozesses bzw. Berufungsleitfadens im Sinne der Förderung von Frauen

- Festigung der vorhandenen Strukturen der „Campuszwerge“sowie Prüfung der Einrichtung von Spiel-und Begegnungsorten.

Stefan Becker, Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH, betont: „Mit der strategisch angelegten Vereinbarkeit von Beruf und Familie geben Arbeitgeber wichtige Antworten auf den sich ständig verändernden Arbeitsmarkt und den demografischen Wandel. Vereinbarkeit kann aber nur funktionieren - sprich gelebt werden - , wenn die oberste Führungsebene hinter dem Thema steht, es idealer Weise selbst vorantreibt. Das haben die zertifizierten Arbeitgeber eindrücklich demonstriert. Sie haben Familienbewusstsein im doppelten Sinne zur Chefsache gemacht.“

Das audit berufundfamilie und audit familienbewusste hochschule

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das alle drei Jahre zu durchlaufende audit den Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Beruf und Familie, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familienbewusste hochschule dient als Beleg für den erfolgreichen Abschluss dieses Prozesses und als Qualitätssiegel:

Das unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftsministers stehende audit wird von den führenden deutschen Wirtschaftsverbänden BDA, BDI, DIHK und ZDH empfohlen. Die praktische Umsetzung der Maßnahmen wird von der berufundfamilie gGmbH überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat unverändert weiterführen. Aktuell sind in Deutschland insgesamt 1.001 Arbeitgeber nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 518 Unternehmen, 363 Institutionen und 120 Hochschulen. Zu ihnen zählen die aktuellen 294 Zertifikatsempfänger –mit 144 Unternehmen, 109 Institutionen und 41 Hochschule.

Bildunterschrift:

Das Foto zeigt die Vertreterinnen der Hochschulen aus Baden Württemberg und Bayern (v.l.): Duale Hochschule Baden-Württemberg, Hochschule der Medien, Hochschule Pforzheim Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht,Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten vertreten durch Frau Prof. Dr. Ursula Müller, Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden. Links außen: Stefan Becker, Geschäftsführer der berufundfamilie gGmbH. Rechts außen: Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundeswirtschaftsminster für Wirtschaft und Energie

 


Tags:
hochschule familien auszeichnung zertifikat



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Erneut volles Stadion am Schattenberg - Wettkampftickets für den Tourneeauftakt bereits ausverkauft
Das Auftaktspringen der 68. Vierschanzentournee in Oberstdorf ist beliebter denn je. Bereits vor Beginn des Skisprung-Weltcups in Wisla (am 21. November) sind alle ...
AllgäuStrom erhöht Strompreise 2020 - Viele Informationen zu den kommenden Preisen
In den vergangenen zwei Jahren sind die Beschaffungskosten für Strom um mehr als die Hälfte gestiegen. Lagen die Beschaffungskosten für Strom in 2017 noch ...
Memmingen: Suche eines 21-Jährigen führt zu Drogenfund - Mann erwartet nun eine Anzeige
Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen suchte eine Polizeistreife in den Nachtstunden des Dienstags, 12.11.2019, einen 21-jährigen Mann in Memmingen auf. Bei ...
Auszeichnung für Umweltmobil Allgäu - Bezirk Schwaben fördert erneut Projekte der Umweltbildung
Der Bezirk Schwaben fördert auch in diesem Jahr wieder einige herausragende Projekte im Bereich der Umweltbildung. „Wenn man Kinder und Jugendliche so in den ...
Vermeintlicher Einbruch in Kaufbeuren - 46-Jähriger legt sich auf dem Dachboden schlafen
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 04:00 Uhr wurde über Notruf ein möglicher Einbruch am Gablonzer Ring mitgeteilt. Ein Mann hat sich gewaltsam ...
Familie aus Immenstadt vergisst Kochtopf auf Herd - Familienangehörige bekommen Anzeige
Heute Vormittag gegen 08.40 Uhr kam es aufgrund einer Rauchentwicklung zu einem Feuerwehreinsatz in der Bahnhofstraße. Die Bewohnerfamilie hatte einen ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
ZAYN feat. Sia
Dusk Till Dawn
 
Einfach Flo
Zimmer im Kopf
 
Hecht
Besch ready für die Liebi vo mer?
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum