Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Reinigung des Geländes von Ammoniumdichromat
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Kempten
Donnerstag, 25. April 2019

Gefahrstoffaustritt in Kemptener Dieselstraße

Heute Morgen ist in der Dieselstraße in Kempten beim Verladen eines Gefahrgutbehälters sogenanntes Ammoniumdichromat ausgetreten. Beim Verladen wurde der Behälter beschädigt. Ammoniumdichromat kann Krebs erzeugen und genetische defekte verursachen. Außerdem ist der Stoff als lebensgefährlich beim Einatmen und giftig beim Verschlucken eingestuft. Weiter ist es sehr giftig für Wasserorganismen und kann eine langfristig schädigende Wirkung auf Gewässer haben. Bei dem Vorfall wurden fünf Personen leicht verletzt.

 Derzeit führt die Feuerwehr vor Ort die Reinigung durch, außerhalb des Geländes besteht keine Gefahr, die Situation hat sich mittlerweile wieder entspannt. Die vorerst gesperrte Straße ist mittlerweile wieder befahrbar, ein Großteil der Einsatzkräfte ist bereits wieder abgerückt.

 

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Zum Austritt einer gesundheitsgefährdenden Flüssigkeit kam es heute auf dem Gelände eines Speditionsunternehmens in Ursulasried. Fünf Angestellte erlitten leichte Verletzungen. Kurz nach 7 Uhr wurde beim Umladen ein 1.000-Liter-Standardcontainer versehentlich leicht beschädigt.

Nachdem rund 100 Liter ausgelaufen waren, kippten Angestellte den Container und verhinderten einen weiteren Austritt der Flüssigkeit. Die alarmierte Feuerwehr war mit einer Vielzahl von Einsatzkräften vor Ort und konnte das ausgetretene Ammonium binden. Zum Zwecke der reibungslosen Einsatzabwicklung musste die Dieselstraße bis 8.45 Uhr gesperrt werden. Für Personen außerhalb des Betriebsgeländes bestand keine Gefahr.

Fünf Angestellte der Spedition erlitten Atemwegsreizungen und Schwindel; vier von Ihnen wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehr und Polizei Kempten, der Rettungsdienst und das Umweltamt der Stadt Kempten. Der Inhalt des beschädigten Gebindes muss nun noch umgefüllt und die gebundene Flüssigkeit entsorgt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zum exakten Hergang des Betriebsunfalls aufgenommen.


Tags:
gefahrstoff austritt reinigung feuerwehr


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alle Achtung
Marie
 
Die Toten Hosen
Wannsee
 
Nena
99 Luftballons
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum