Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

25-jähriger angeklagt: Sexueller Missbrauch von Kindern per Internet-Chat
09.04.2013 - 07:33
Er hatte über 70 Kinder per Internet-Chat und Webcam kontaktiert und aufgefordert sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Heute muss sich ein 25-jähriger Student aus Isny vor dem Landgericht in Kempten verantworten.
Ein Mädchen hatte sich einer Lehrerin anvertraut. Anschließend hatte die Kriminalpolizei Kempten umfangreiche Ermittlungen gestartet.

Der 25-jährige hatte vor allem über einen Messenger Kontakt zu den minderjährigen Mädchen aufgenommen. Außerdem erstellte er von ihnen ohne deren Wissen Bilder und Videos. Damit erpresste er die Kinder und forderte immer weitere Handlungen und Live-Chats. Wenn sie nicht sofort einwilligten, drohte er das Material an der Schule, sämtlichen Freunden und den Eltern zugänglich zu machen. Gingen sie nicht darauf ein, wurden in mehreren Fällen tatsächlich Aufzeichnungen an das Umfeld der Mädchen weitergeleitet. Einzelheiten zu ihrem persönlichen Umfeld hatten die Opfer dem Angeklagten zuvor im Rahmen des Chatverlaufs mitgeteilt.

Vorgeworfen wird ihm jetzt der sexuelle Missbrauch über Online-Dienste und Soziale Netzwerke in 40 Fällen und 48-fache Nötigung mit sexuellem Hintergrund von Kindern und Jugendlichen, zwei Mal versuchter sexueller Missbrauch von Kindern, über 40 Nötigungen und Verletzung der höchsterpersönlichen Lebensbereiche durch Bildaufnahmen, sowie der Besitz von kinderpornografischer Schriften.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum