Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

ESV Kaufbeuren startet in die zweite Bundesliga - Thätinen im Kader
20.09.2012 - 12:28
Jetzt gehts los! Am Wochenende startet der ESV Kaufbeuren in die neue Zweitligasaison 2012/2013.
Nach vorläufiger Beendigung der Ligainternen Querelen wurde unter der Woche der neue Modus beschlossen, so dass die Jagd nach der schwarzen Hartgummischeibe endlich wieder im Mittelpunkt stehen kann.

Die Joker treten nach eher durchwachsener Vorbereitung am Freitag zuerst auswärts in Bietigheim an. Mit dabei ist auch der vorerst letzte ESVK-Neuzugang Markku Thätinen, der den seitens des ESVK angebotenen Vertrag heute angenommen hat. "Er macht die Nebenspieler um sich ein Stück besser", ist Trainer Ken Latta von den Spielmacherfähigkeiten des Erfahrenen Leitwolfes überzeugt. "Ein bisschen erinnert er mich an die geniale und uneigennützige Spielweise von Petr Sikora, er ist nur schneller. Ich freue mich, ihn im Team zu haben."

Die Steelers setzen unter Trainer Kevin Gaudet ebenso wie der ESVK auf eine Art "Runderneuerte" Mannschaft. Im Tor steht mit Jochen Vollmer ein erfahrener Bundesligatorhüter. Die Defensive wird angeführt von den DEL-erfahrenen Doug Andress und Oldie Alexander Genze (41 Jahre). Im Sturm setzen die Steelers auf das Slowenische Brüderpaar David und Marcel Rodman und die weiteren Ausländer Chris St. Jaques und P.J. Fenton. Ergänzt wird der namentlich recht durchschlagkräftige Sturm u.a. durch die eingedeutschte Spieler Mark Heatly und Robin Just. Als sechster (überzähliger) Ausländer steht mit dem erst 19-jährigen Julian Lijden ein Talent mit dem für einen Eishockeyspieler recht seltenen Geburtsort Santa Fe (Bogota) zur Verfügung. Alles in Allem gleich zu Beginn eine schwere Aufgabe für die "Jungen" von Trainer Ken Latta, der man nur durch 100% Einsatz, Kampf und dem Glück des Tüchtigen entgegensetzen kann.

Zum ersten Heimspiel am Sonntag, den 23.09.2012 um 19.00 Uhr in der Sparkassen Arena kommen dann die Dresdner Eislöwen. Dank der unverschuldeten Hallenproblematik und den daraus resultierenden Kosten war lange Zeit nicht klar, in wie weit die Eislöwen überhaupt in die Saison starten könne. Schlussendlich konnte eine Einigung erzielt werden, die wohl den Kaderetat nicht über Gebühr belastet, so dass es die Joker mit einem recht "gewaltigen Eislöwen" zu tun bekommen. Der den Namen nach recht starke Kader wird angeführt von Star-Spielern wie Torhüter Kellen Briggs und dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Jan Benda. Im Sturm, sicher das Sahnestück des Kaders, steht mit Hugo Boisvert, Sami Kaartinen und Patrick Jarret eine der wohl besten Sturmreihen der Liga weiter zur Verfügung. Zu dieser gesellen sich mit u.a. Bruce Becker, Carsten Gosdeck und Jan Zurek weitere namhafte Spieler.

Ein spannendes Spiel ist also vorprogrammiert, wenn "David" Kaufbeuren mit seinen jungen kampfstarken Eigengewächsen auf "Goliath" Dresden trifft. Sichern Sie sich gleich ein Ticket (oder gönnen Sie sich und Ihren Geschäftspartnern ein VIP-Ticket) für dieses spannende Spiel (auch im Vorverkauf) auf das sich auch ESVK-Vorstand Karl-Heinz Kielhorn freut:

"Ich freue mich jetzt schon brennend auf den Saisonstart.Ganz besonders sehe ich dem Einsatz junger Spieler aus dem Kaufbeurer Nachwuchs positiv entgegen. Mit dem Fokus auf junge Spieler aus Kaufbeuren und Umgebung tragen wir der Neuausrichtung des Vereins Rechnung. Unser Verein hat den Ruf einer hervorragende Nachwuchsausbildung. Schon in der Vergangenheit ist es dem ESVK immer wieder gelungen, Talente für das Eishockey national und international zu entwickeln und hervorzubringen. Mit der DNL in Kaufbeuren wurde die Basis für eine zentrale Ausbildung geschaffen, junge Spieler werden für höhere Herausforderungen qualifiziert. Erste Erfolge sprechen für sich. Bereits im Vorfeld der jetzt startenden Saison spüren wir einen starken Rückhalt und Zuspruch seitens der Fans, Sponsoren wie auch Personen des öffentlichen Lebens. In diesem Zusammenhang möchte ich mich schon jetzt bei allen Helfern, allen Spendern, allen Sponsoren und ganz besonders auch bei der Stadt Kaufbeuren für die immer währende Unterstützung bedanken. In diesem Sinne wünsche ich dem ESVK und allen Freunden des Vereins eine spannende und erfolgreiche Saison 2012/13"

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum