Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Die Nobelpreisträgertagung in Lindau
(Bildquelle: Wolfgang Haaß Kuratorium für die Tagungen der Nobelpreisträger in Lindau)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 13. Januar 2020

Mehrere Jubiläen bei Nobelpreisträgertagung in Lindau

Das Jahr 2020 steht für die Lindauer Nobelpreisträgertagungen im Zeichen gleich mehrerer Jubiläen: Bereits zum 70. Mal findet die alljährliche Tagung statt, die Stifterversammlung zählt mittlerweile 350 Nobelpreisträger – und die traditionelle Matinee für Lindauer Bürgerinnen und Bürger findet schon zum zehnten Mal statt: am Sonntag, den 19. Januar 2020, um 11 Uhr im Sparkassensaal Lindau.

Bei der Veranstaltung erklären vier Experten auf verständliche Weise die Forschungen, die gerade erst mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden, und beantworten Fragen aus dem Publikum. Wer die Themen anschließend weiter vertiefen möchte, für den halten die Lindauer Tagungen Poster bereit, auf denen die jeweilige Forschung erläutert wird. Die Lindauer Zeitung verlost bis heute Nachmittag wieder Karten unter ihren Lesern.

Zum Auftakt wird der Preis der Sveriges Riksbank für Wirtschaftswissenschaften in Gedenken an Alfred Nobel vorgestellt. Ausgezeichnet wurden die Ökonomen Abhijit Banerjee, Esther Duflo und Michael Kremer, die mit Hilfe von Feldexperimenten untersuchen, mit welchen Maßnahmen das Problem der globalen Armut am besten bekämpft werden kann. Ihre Arbeit wird vorgestellt von der Lindau Alumna Dr. Katharina Werner, die 2017 an der 6. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften teilnahm und an der Universität Passau forscht und lehrt.

Drei der neuen Nobelpreisträger legten einen Grundstein für unsere elektrifizierte, mobile und damit moderne Welt: John Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino wurde der Nobelpreis für Chemie 2019 für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien verliehen. Diese weltverändernde Technologie, die im täglichen Alltag in elektrischen Zahnbürsten, Mobiltelefonen und Elektoautos zum Einsatz kommt, wird dem Lindauer Publikum erstmals von Professor Heiner Linke erläutert, der im Landkreis aufwuchs und wissenschaftlicher Leiter Chemie der Lindauer Tagungen ist.

Der Nobelpreis in Physiologie oder Medizin 2019 wurde William G. Kaelin, Jr., Sir Peter J. Ratcliffe und Gregg L. Semenza verliehen. Die Forscher beschäftigen sich auf verschiedene Weise damit, wie Zellen damit umgehen, wenn der Sauerstoff knapp wird. Welche hochwirksamen sogenannten Signalgebungsmoleküle und Mechanismen dabei entdeckt wurden, wird Dr. med. Stefan Koschnick, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie und Kardiologie am HND Centrum Lindau, den Zuhörern genauer erklären.

Zum Abschluss erläutert Professor Rainer Blatt, wissenschaftlicher Leiter Physik der Lindauer Tagungen, auch diesmal den Physik-Nobelpreis. James Peebles, Michel Mayor und Didier Queloz wurden für Anhaltspunkte für einige der fundamentalsten Fragen des Universums ausgezeichnet: Der Kosmologe Peebles machte theoretische Entdeckungen in der physikalischen Kosmologie, und die Astrophysiker Mayor und Queloz entdeckten einen Exoplanet im Umlauf eines sonnenähnlichen Sterns.

Ausgerichtet wird die Matinee in Kooperation mit der Lindauer Zeitung und der Stadt Lindau, den Veranstaltungsort stellt die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim zur Verfügung. Nikolaus Turner, Mitglied der Vorstände von Kuratorium und Stiftung der Lindauer Nobelpreisträgertagungen, sowie noch einmal Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker werden die Gäste im Sparkassensaal begrüßen, die Moderation liegt beim Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung, Dr. Hendrik Groth.

Die Matinee dient auch als Einstimmung der Stadt auf die beiden Nobelpreisträgertagungen, die 2020 stattfinden: Die interdisziplinäre 70. Lindauer Nobelpreisträgertagung vom 28. Juni bis 3. Juli – nur alle fünf Jahre sind sämtliche naturwissenschaftlichen Nobelpreis-Disziplinen vertreten (Medizin oder Physiologie, Chemie sowie Physik), und diesmal wird eine Rekordzahl an Laureaten erwartet. Sie tauschen sich mit rund 600 Nachwuchswissenschaftlern aus, die aus über 100 Ländern nominiert wurden (der Auswahlprozess läuft derzeit) – auch das ein neuer Rekord. Vom 25. bis 29. August findet dann – wie alle drei Jahre – die 7. Lindauer Tagung der Wirtschaftswissenschaften statt.


Tags:
Nobelpreis Tagung Veranstaltung Jubiläum


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bananafishbones
Come To Sin
 
Martin Garrix
Summer Days (feat. Macklemore & Patrick Stump of Fall Out Boy)
 
Moss (feat. ZOE)
No Remedy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum