Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Lindau
(Bildquelle: AllgäuHit)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 27. Juli 2015

Faire Butschellen zum Kinderfest in Lindau

Geschenk für die Lindauer Kinder und die Kinder in der Dritten Welt

Endlich ist es wieder soweit: In Lindau wird dieses Jahr zum 360. Mal das traditionelle Kinderfest gefeiert. Für Lindauer ist dies ein jährlicher Höhepunkt und wie in jedem Jahr bekommt jedes Kind eine Butschelle geschenkt. Die Kinder aus Lindau sollen sich über das Geschenk der Butschellen freuen – aber nicht nur die Lindauer Kinder!


Vielen Kindern auf der Welt geht es nicht so gut wie den Kindern in Lindau. In Entwicklungsländern haben zum Beispiel viele Kinder nicht die Möglichkeit zur Schule zu gehen. Weil ihre Eltern das Schulgeld nicht bezahlen können oder weil die Kinder selbst arbeiten müssen, damit ihre Familie überleben kann. Das könnte sich ändern, wenn ihre Eltern einen fairen Lohn für ihre Arbeit  bekämen, beispielsweise auf den Zuckerrohrplantagen.
Dass die Welt ein bisschen fairer wird, dazu will Lindau einen Beitrag leisten. Deshalb verwenden unsere Bäcker für die Butschellen, die den Kindern geschenkt werden, Zucker und Rosinen aus dem “Fairen Handel“. Der Arbeitskreis Eine Welt der Lokalen Agenda 21 der Stadt Lindau liefert in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Wasserburg diese Produkte an die Butschellen-Bäcker. Die Rosinen für die Lindauer Butschellen kommen aus Kooperativen Südafrikas und der Rohrzucker stammt aus Paraguay. Für beide Produkte wird den Arbeitern und Bauern ein fairer Preis bezahlt.
Der Faire Handel konzentriert sich hauptsächlich auf Waren, die aus Entwicklungsländern importiert werden. Das sind beispielsweise Nahrungsmittel wie Kaffee, Tee, Kakao, Zucker oder Bananen, aber auch Gebrauchsgegenstände wie Textilien oder Fußbälle. Waren mit dem „Fair Trade“-Siegel stehen für Zahlung eines fairen Preises und langfristige Abnahmeverträge für die meist kleinbäuerlichen Produzenten, sozialverträgliche Arbeitsbedingungen, Förderung gemeinschaftlicher Projekte, z.B. Bau von Schulen oder Krankenstationen, Unterstützung ökologischer Landwirtschaft und Verbot besonders schädlicher Pestizide und natürlich für das Verbot von Kinderarbeit.
Weil Fairness in den Lindauer Butschellen steckt, sind sie nicht nur ein Geschenk für die Lindauer Kinder, sondern auch ein Geschenk für Kinder in der Dritten Welt.


Hintergrundinfo Arbeitskreis Eine Welt:
Global denken – lokal handeln! Das ist das Motto des Arbeitskreises Eine Welt der Lokalen Agenda der Stadt Lindau. Hinter dem Stichwort „Lokale Agenda“ verbirgt sich das Konzept vor Ort eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.
Das wurde 1972 auf der Umweltkonferenz in Rio allen Kommunen empfohlen und 1998 auch vom Lindauer Stadtrat angenommen. Seitdem gibt es Arbeitskreise, die in Zusammenarbeit mit der Stadt in verschiedenen Bereichen aktiv sind. Ein Schwerpunkt ist seit 2004 das Engagement für den Fairen Handel. So wurde 2004 in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Wasserburg und der Kaffeerösterei Hensler der „Lindau-Fair-Kaffee“ mit Erfolg eingeführt und seit vielen Jahren ist den Sommer über der Arbeitskreis Eine Welt mit dem Umweltmobil auf dem Mittwochmarkt zu finden, wo die ehrenamtlich Tätigen Waren aus dem fairen Handel anbieten.


Tags:
kinder fest geschenke fair trade



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Voith Sonthofen: Schließung trotz Millionen-Gewinn? - Bei Streiks Maschinenabbau und Kündigungen angedroht
Die Konzernleitung von Voith hat offenbar in einer Sitzung in Oberstdorf mit den Führungskräften des Sonthofer Standortes zugegeben, dass die Mitarbeiter bezüglich ...
Bundespolizei stellt halbes Kilogramm Rauschgift sicher - 43-jähriger Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs
Die Bundespolizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) über ein halbes Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt. Ein Reisender war mit den Drogen und ohne Fahrschein ...
Frau verletzt zwei Polizisten leicht in Egg an der Günz - Psychischer Ausnahmezustand führt bis in ein Klinikum
Die Polizei wurde nach Egg an der Günz gerufen, als sie davon hörten, dass eine Frau dort herumschreien und vor fahrende Autos springen würde. Als die ...
ESV Kaufbeuren holt fünf Punkte am Wochenende - Erste Niederlage für den ERC Sonthofen in der Verzahnungsrunde
Der ECDC Memmingen konnte am Wochenende zwei Siege einfahren (einen davon nach Verlängerung) und bleibt weiterhin an der Tabellenspitze. Genauso wie der ECDC ...
CSU Blaichach nominiert deutlich mehr Kandidaten - 18 Bewerberinnen und Bewerber bei der Kommunalwahl
Die CSU Blaichach-Bihlerdorf-Gunzesried geht gestärkt ins Rennen um die Plätze im Gemeinderat bei der Kommunalwahl im März dieses Jahres. ...
Erhebliche Lawinengefahr oberhalb von 2.000 Metern - Neuschnee erhöht Lawinenwarnstufe in den Allgäuer Alpen
Besonders im Allgäu gab es größere Neuschneemengen, die die Gefahr einer Lawine drastisch erhöhen. Weiterhin gilt es, den Triebschnee oberhalb ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Matchbox 20
Closing Time
 
DJ Bobo
Because Of You
 
Rag´n´Bone Man
Human
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum