Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
(v. l.) Stadtrat Heribert Hehle, Bürgermeister Michael Ritsch, Abt Vinzenz Wohlwend und Leiter der Stadtwerke Wolfgang Winkler nach der Vertragsunterzeichnung
(Bildquelle: Stadt Bregenz)
 
Bodensee - Bregenz
Donnerstag, 21. Dezember 2023

Bregenz: Trinkwasserversorgung bis 2060 gesichert

Bregenz (BRK) – Am 20. Dezember 2023 wurde im Kloster Mehrerau im Beisein eines Notars ein Vertrag zwischen der Stadt, den Stadtwerken und dem Kloster besiegelt, der die Trinkwasserversorgung der Bregenzer Bevölkerung ab dem kommendem Jahr sichert. An der Unterzeichnung nahmen Bürgermeister Michael Ritsch und Stadtrat Heribert Hehle, Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Winkler sowie Abt Vinzenz Wohlwend teil.   

Konkret: Seit Jahrzehnten bezieht Bregenz den überwiegenden Teil seines Trinkwassers aus dem Grundwasserbegleitstrom der Bregenzerach unterhalb des Mehrerauerwaldes, der der Zisterzienserabtei gehört. Das Kloster Mehrerau trägt somit ganz wesentlich zur Versorgung von mehr als 30.000 Menschen mit dem lebenswichtigen Element bei. Dieses wird von den Stadtwerken aus bis zu 30 m Tiefe durch zwei redundante Vertikalfilterbrunnen an die Oberfläche transportiert, durch Sandfilter geleitet und mit Sauerstoff angereichert. Eine weitere Behandlung ist aufgrund der hervorragenden Wasserqualität nicht notwendig. Der durchschnittliche Tagesbedarf von sieben Millionen Litern wird dann nachts in zwei große Hochbehälter am Pfänderhang gepumpt. So steht das Wasser allen aufgrund des topografischen Unterschiedes mit dem richtigen hydrostatischen Druck zur Verfügung. Für den höher gelegenen Ortsteil Fluh wurden mehrere Quellen in Eichenberg gefasst. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten gibt es für die Bregenzer Bevölkerung nicht nur sauberes, sondern im Vergleich mit anderen Städten auch günstiges Wasser.

Letztmalig adaptiert wurde der Dienstbarkeitsvertrag mit dem Kloster vom 16. Juli 1969 vor gut 14 Jahren. Jetzt wurde der uneingeschränkte Wasserbezug bis Ende 2060 – also für rund dreieinhalb Jahrzehnte – besiegelt. Außerdem haben die Mönche des Klosters Mehrerau der Stadt im Falle der Veräußerung des Geländes ein Vorkaufsrecht eingeräumt.

„Das Kloster Mehrerau hat in der Vergangenheit sehr viel zur positiven Entwicklung von Bregenz und seinem Gemeinwesen beigetragen, angefangen bei der Landschaftspflege über die Bildung und Seelsorge bis hin zum Hospiz für Kranke. Auch für die gute Kooperation in puncto ‚Trinkwasserversorgung‘ gebührt dem Kloster Dank und Anerkennung. Der neue Vertrag ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft“, zeigte sich Bürgermeister Michael Ritsch erfreut. Abt Vinzenz ergänzt: „Wasser ist ein Grundbedürfnis allen Lebens. Es ist wichtig, dass der Bregenzer Bevölkerung das Wasser zu einem fairen Preis zur Verfügung steht.“ Und auch Stadtrat Heribert Hehle freut sich: Heute ist ein wichtiger Tag für Bregenz und mich als politisch Verantwortlichen für die Stadtwerke. Die Unterschriften für die Verlängerung der Wassernutzungsrechte und die Einräumung eines Vorkaufsrechts mit dem Kloster Mehrerau sichern den Bregenzer:innen sauberes und günstiges Trinkwasser für Jahrzehnte.“

 


Tags:
Trinkwasser Bodensee Bregenz Stadverwaltung 2060


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jax Jones & RobbieG
Forever
 
Lisa Pac
Bedroom
 
Tate McRae
greedy
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum