Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Wasserburg am Bodensee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Bodensee - Allgäu/Bodensee
Freitag, 26. Februar 2016

Zwei Leichenfunde und 28 Unfälle auf dem Bodensee

Polizei stellt Bilanz zum Jahr 2015 vor

In Bayern stiegen die bekannt gewordenen Unfälle auf dem bayerischen Teil des Bodensees von 13 (2014) auf 28 Unfälle (2015) an. Die Schiffsunfälle stiegen hierbei von 12 (2014) auf 23 Unfälle (2014). Die hohe Differenz bei den Unfällen ist darauf zurückzuführen, dass im Jahr 2014 relativ wenige Unfälle gemeldet wurden. Bei den Schiffsunfällen im Jahr 2015 wurden 5 Personen (2014: 4) verletzt. Im Jahr 2015 gab es 2 tödliche Badeunfälle, bei 3 weiteren Badeunfällen wurden die Badenden verletzt. Im Vorjahr war kein Badetoter zu beklagen. Es wurden 2015 keine weiteren tödlicher Unfälle im bayerischen Bereich registriert.

Teil Bodensee Unfälle gesamt Schiffsunsfälle

 In der Schifffahrt strandeten 2015 4 Fahrzeuge (2014: keine). Bei 5 Unfällen kam es zu einer Kollision (2014: 2), 1 Boot kenterte (2014: 1), 5 Boote sanken (2014: 0). 6 Unfälle (2014: 6) konnten in keiner dieser Kategorien eingeordnet werden. Es gab 2015 2 Bootsbrände (2014: 0). Der Unfallschwerpunkt in Bayern lag 2015 bei den sonstigen Unfällen, gefolgt von Kollisionen und Sinken aufgrund Leckage.

Mit 16 (2014: 9) Segelbooten stellten diese wie in den Vorjahren den größten Anteil an den Unfallverursachern. Außerdem waren 8 (2014: 6) Motorboote, 2 gewerbliche (2014: 0) Schiffe und keine Ruderboote (2014: 0) als Unfallverursacher beteiligt. Surfer und Schwimmer waren ebenfalls nicht an Unfällen beteiligt.

Der Unfallschwerpunkt lag 2015 im Hafenbereich mit 9 Unfällen (2014: 5) und in der Uferzone mit 6 Unfällen (2014: 6). Auf dem offenen See ereigneten sich 8 Unfälle (2014: 1). Hauptunfallursache bei den Schiffsunfällen waren 2015 technische Mängel mit 6 Unfällen (2014: 2), gefolgt von mangelnder Sorgfalt mit 5 Unfällen (2014: 3), und von den Verletzungen der Fahrregeln mit 3 Unfällen (2014: 2). Weitere Unfallursachen waren Sturm und Seegang mit 3 Unfällen (2014: 2) und. 2015 war ein Unfall auf Alkohol zurückzuführen (2014: keine).

Die Schadenssumme lag 2015 bei insgesamt 91.510 Euro (2014: 4150.- Euro). 2014 waren weniger Unfälle mit geringeren Sachschäden zu verzeichnen. Bei einer Kollision von 2 Segelbooten vor Wasserburg entstand im August 2015 alleine ein Sachschaden von 20.000 Euro.

Im Jahr 2015 wurden von der WSP-Gruppe der PI Lindau 43 Sturmwarnfahrten (2014: 32) durchgeführt.

Die Zahl der Seenoteinsätze stieg 2015 von 13 (2014) auf 19 Einsätze.

Bei den Einsätzen der Wasserschutzpolizei wurden 2015 insgesamt 19 (2014: 27) Personen gerettet, 12 (2014: 11) Boote und 5 (2014: 7) sonstige Gegenstände wie z. B. Fahrräder, Schifffahrtshindernisse, Diebesgut, geborgen. Im bayerischen Teil des Bodensees wurde 2015 (2014: 3) 2 Leichen geborgen.

Aufgrund der heißen Sommermonate kam es zu ungewöhnlich vielen Badeunfällen. Vor allem ältere Menschen hatten mit den Temperaturen von über 30 Grad ihre Probleme.

Es wurden 888 Sportboote und 3 Schiffe kontrolliert (2014: 938 Sportboote, 0 Schiffe). 2015 wurden 222 schifffahrtsrechtliche Verstöße geahndet (2014: 206 Verstöße). Der Schwerpunkt der Verstöße lag bei den Ausrüstungsverstößen wie z. b. mangelhafte oder fehlende Schwimmwesten sowie Verkehrsverstößen wie das Befahren der 300-m-Uferzone mit Motorbooten. 2015 wurden 85 Mängelberichte ausgestellt (2014: 61). Im Jahr 2015 mussten 2 Schiffsführer wegen Alkoholverstößen angezeigt werden (2014: 2).


Tags:
bilanz bodensee polizei unfall



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Allgäuweiter Drogenfahndungserfolg - Kriminalpolizei Memmingen stellt größere Mengen sicher
Unter Führung einer gemeinsamen Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei Memmingen und der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben des Polizeipräsidiums ...
Löscharbeiten in Wasserburg abgeschlossen - Brandwache für die Nacht ist gestellt
Nach dem Großbrand auf einem Werftgelände in Reutenen sind die Löscharbeiten etwa seit 16.30 Uhr abgeschlossen. Eine Brandwache für die Nacht wird ...
Kaufbeuren: Falscher Polizeibeamter aufgeflogen - Seniorin aus Kempten überweist falschem Anrufer 40.000 Euro
Am frühen Mittwochnachmittag wurde einem 70-jährigen Mann in Kaufbeuren von einem Anrufer suggeriert, dass zwei Einbrecher festgenommen worden seien und dass ...
Woringen: Fehlende Fahrradbeleuchtung führt zu Unfall - 58-Jähriger muss mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus
In den frühen Morgenstunden des Mittwoch, 13.11.2019 befuhr ein 58-jähriger Fahrradfahrer den Gehweg in der Bahnhofstraße in Ottobeuren ...
Hakenkreuzschmierereien in Wasserburger Bankfiliale - Polizeiinspektion Lindau bittet um Hinweise
Im Zeitraum von Samstag bis Sonntag kam es in einer Bankfiliale am Lindenplatz zu Hakenkreuzschmierereien. Dabei wurden im Innenraum mit einem Kugelschreiber auf ...
Missverständnis zwischen Fotografen und Passanten - Lindauer Polizei umsonst ausgerückt
Am Mittwoch wollte ein Fotograf ein tolles Motiv einfangen und stieg hierzu auf der Bahnbrücke über die B12 übers Geländer. Ein Zeuge dieser ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Parov Stelar feat. Lightnin Hopkins
The Burning Spider
 
OneRepublic
Counting Stars
 
Die Toten Hosen
Feiern im Regen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum