Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: AllgäuHIT am Wochenende
 
 
Bundestagsabgeordnete in der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Fraktion
(Bildquelle: Büro Anja Karliczek)
 
Allgäu
Donnerstag, 31. März 2022

Wittmann: Mehr Bundesfördermittel für Tourismuswirtschaft

„Wir brauchen eine Aufstockung der Bundesförderung für die deutsche Tourismuswirtschaft“, sagt Mechthilde Wittmann, Bundestagsabgeordnete für Kempten, Lindau und das Oberallgäu anlässlich eine Fachtagung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Zukunft des Tourismus.

Der Krieg in der Ukraine belastet die Corona-gebeutelte Tourismusbranche in Deutschland mit ihren drei Millionen Beschäftigten weiter. Explodierende Treibstoffpreise und kostenintensive Umwege aufgrund der Sperrung des russischen Luftraums stellen zum Beispiel Fluggesellschaften vor erhebliche wirtschaftliche Probleme. Dies wird sich auch in verteuerten Flugtickets und Pauschal-Reisen niederschlagen.

„Hotels, Reiseveranstalter sowie Kongressstandorte erleben eine große Zurückhaltung bei Buchungen vor allem von möglichen Touristen aus den USA. Das Geschäftsmodell für Reiseveranstalter, die Russland oder die Ukraine im Programm haben, ist völlig zusammengebrochen“, berichtet Mechthilde Wittmann und betont: „Die von der Bundesregierung vorgesehene Kürzung der Mittel für die Deutsche Zentrale für Tourismus geht in die völlig falsche Richtung.“

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) vermarktet weltweit Deutschland als Tourismusstandort, stärkt das positive Image des Landes im Ausland und leistet einen wichtigen Beitrag zur Mittelstandsförderung. „Aus Übernachtungen internationaler Gäste und deren Ausgaben können auch Steuermehreinnahmen generiert werden“, erklärt Wittmann, die Mitglied im Tourismusausschuss des Bundestages ist.

Die deutsche Tourismuswirtschaft steht zunehmend im Wettbewerb mit anderen europäischen Ländern. Deren Regierungen intensivieren ihre bisher schon große Unterstützung für die Branche zur Überwindung der Folgen der Pandemie im Gegensatz zu Deutschland teilweise deutlich. Die Antwort auf eine Kleine Anfrage der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Tourismus im europäischen Wettbewerb zeigt, dass viele Staaten zum Beispiel über ihre nationalen Aufbau- und Resilienzpläne in erheblichem Umfang EU-Mittel für konkrete Tourismusprojekte nutzen


Tags:
tourismus förderung


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Frederico
two times
 
Silbermond
Verletzen
 
Sarah Connor
From Zero To Hero
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum