Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Mittwoch, 7. August 2019

Schwerpunktkontrolle Motorradsicherheit

Beamten beanstanden 299 Motorradfahrer

Auch in diesem Jahr wurde im Juli im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ die Schwerpunktaktion „Motorradsicherheit“ im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West durchgeführt.

Ziel war es, die Motorradfahrer zu sensibilisieren, das Geschwindigkeitsniveau zu senken und zu einem langfristigen regelkonformen Verhalten anzuhalten, um so eine höhere „Motorradsicherheit“ zu bewirken.Im Rahmen der Schwerpunktaktion wurde abermals die fachlich speziell geschulte Motorradkontrollgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West eingesetzt. Insbesondere im Bereich der technischen Manipulationen an den kontrollierten Motorrädern zeigte sich deutlich die Notwendigkeit dieser speziell geschulten Beamten.
Insgesamt wurden im Zuge der Aktion 1.510 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei beanstandeten die Beamten 299 Motorradfahrer und 67 weitere Fahrzeugführer.


Am häufigsten stellten sie bei den Motorradfahrern mit 97 Verstößen manipulierte Schalldämpfer und nicht ordnungsgemäße Umbauten am Fahrzeug fest. Diese Verstöße führen zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis. Eine mangelhafte Bereifung führte zu 25 Beanstandungen. Auch die Einhaltung von Überholverboten wurde durch die eingesetzten Beamten überwacht. Dabei kam es zu 32 Sanktionen.
Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der Lärmentwicklung. 158 Beanstandungen wurden hier festgestellt, wobei 84 Verstöße auf Manipulationen an Motorrädern zurückzuführen waren.

Die Notwendigkeit von Kontrollen mit Schwerpunkt auf Motorrädern verdeutlichen die Unfallzahlen, bei denen Motorradfahrer beteiligt sind. Im ersten Halbjahr 2019 ereigneten sich im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West bereits 226 Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Motorradfahrern. Dabei wurden bislang 187 verletzt und 8 getötet. Im gesamten Jahr 2018 wurden insgesamt 574 Motorradunfälle registriert. 538 Kradfahrer wurden hierbei zum Teil schwer verletzt, 10 Fahrer sogar getötet. In mehr als der Hälfte der Fälle setzen die Kradfahrer die Ursache für die Verkehrsunfälle selbst.

Trotz der festgestellten Beanstandungen war die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer korrekt unter Einhaltung aller Vorschriften unterwegs. In der Regel wurde die Schwerpunktaktion durch die Verkehrsteilnehmer gegenüber den eingesetzten Beamten vor Ort als positiv und sinnvoll bezeichnet.

(PP Schwaben Süd/West, 08.45 Uhr, JG)


Tags:
Motorrad Kontrollen Sicherheit Unfälle



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
Straßensperrungen in der Memminger Innenstadt - Heutige Kundgebung der Landwirte der Grund
Am heutigen Donnerstag, 5. Dezember 2019, kommt es aufgrund der Kundgebung der Landwirte "Land schafft Verbindung - Wir bitten zu Tisch" am Tiroler Ring Nr. 1 ...
Wegen Sekundenschlaf Unfall in Bad Hindelang verursacht - Führerschein des Mannes wegen zusätzlichem Alkoholkonsum eingezogen
Am Dienstagnachmittag kam es auf der B 308 kurz vor Vorderhindelang zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Schaden von 4.000 Euro entstand. Ein 41-jähriger ...
Mehr Effizienz bei der Flächennutzung - IHK Schwaben begrüßt das Maßnahmenpaket der Staatsregierung
Die IHK Schwaben bewertet den heutigen Kabinettsentwurf der Bayerischen Staatsregierung zum Landesplanungsgesetz überwiegend positiv. Dies gilt insbesondere ...
Mehr Tempo 30 Zonen in Memmingen - Verkehrsbeirat über neue Maßnahmen in der Stadt
Der Verkehrsbeirat behandelte bei seiner letzten Sitzung Themen wie die Durchfahrtsbeschränkung für Lkw über 3,5 Tonnen im Ortsbereich Steinheim und neuer ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shinedown
GET UP
 
Blanco Brown
The Git Up
 
Kelly Clarkson
Heartbeat Song
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum