Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Skipiste im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Oberstdorf
Samstag, 3. Januar 2015

Erhebliche Lawinengefahr im Allgäu

In den Allgäuer und Ammergauer Alpen besteht über der Waldgrenze eine erhebliche Lawinengefahr. Darunter ist sie am Morgen als mäßig einzustufen, steigt dann am späten Nachmittag auf erheblich an. Das hat der Bayerische Lawinenwarndienst am Samstagmorgen bekannt gegeben.

Gefahrenstellen, an denen Lawinen ausgelöst werden können, befinden sich vor allem über der Waldgrenze in eingewehten Hangzonen, so im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nordwest über Ost bis Süd, in frisch eingewehten Rinnen und Mulden sowie hinter Hangkanten. Hier ist bereits bei geringer Zusatzbelastung, z.B. durch einen einzelnen Skifahrer, die Auslösung von Schneebrettlawinen möglich.

Bis in mittlere Lagen können sich aus noch nicht entladenen Steilflächen Gleitschneelawinen lösen, die bei dem vorhergesagten starken Regen vereinzelt auch noch größere Ausmaße errreichen können. Exponierte Verkehrs- und Wanderwege können gefährdet sein.

Schneedecke:
Milde Temperaturen und Regen haben in mittleren Lagen zu einer intensiven Setzung der Schneedecke geführt. In tiefen Lagen ist die Schneedecke oft bis zum Boden durchfeuchtet, unterhalb 1600m ist der Schnee oberflächlich durchfeuchtet und teils mit Bruchharsch überzogen. Am Boden wird die Schneedecke zunehmend feucht, was Gleitvorgänge unterstützt. Über der Waldgrenze ist die Schneedecke stark vom Wind geprägt. Sturm aus westlichen Richtungen verfrachtete die gestrigen 10 cm Neuschnee großflächig. Frische, eher kleinere Verfrachtungen sind störanfällig. Nordseitig sind in schneearmen Geländebereichen ältere Verfrachtungen, die wenig Bindung zum Altschnee haben, weiter zu beachten.

Hinweise und Tendenz:
Heute erreicht uns im Tagesverlauf ein Niederschlagsgebiet mit Regen bis in mittlere Lagen und Weststurm. Die Temperaturen liegen tagsüber in 2000m bei +2 Grad und sinken dann ab. Morgen wird es kälter und es gibt Neuschnee. Die Lawinensituation erfordert weiterhin Vorsicht und überlegte Routenwahl.


Tags:
lawinengefahr allgäu skifahren alpen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alma
Stay All Night
 
Jonas Blue & Liam Payne & Lennon Stella
Polaroid
 
Ricky Martin & Meja
Private Emotion
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum