Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
Regionalzug im Allgäu (Archiv)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu - Kempten
Montag, 4. Mai 2015

Lokführerstreik hat massive Auswirkungen im Allgäu

Der mehrere Tage andauernde Streik der Gewerkschaft der Lokführer hat massive Auswirkungen auf die Zugverbindungen im Allgäu und am Bodensee. Wie die Deutsche Bahn AG auf Nachfrage von Radio AllgäuHIT bekannt gab, fallen ab morgen wohl 50 Prozent aller Regionalzüge aus. Die Züge des „alex“ verkehren dagegen ganz normal, wie das Unternehmen mitteilte. Auf den Strecken Kempten-Reutte, Türkheim-Bad Wörishofen und Günzburg-Mindelheim gibt es Schienenersatzverkehr.

Die wichtigste Frage für alle Berufspendler und Schüler dürfte sein, ob der jeweilige Zug auch wirklich fährt. Hier hilft nur der Blick auf den Internetfahrplan der Deutschen Bahn AG, wie uns eine Sprecherin sagte. Unter bahn.de für den morgigen Tag eine Verbindung auswählen. Anschließend erhält man eine Übersicht rund um die Verbindungen zur gewählten Uhrzeit. Ist der Zug mit einem „x“ markiert, fällt dieser aus.

AllgäuHIT-Test: Oberstdorf-München, bzw. Kempten-Oberstdorf
Wir haben testweise für den morgigen Dienstag die Verbindung Oberstdorf-München ausgewählt. Hier verkehren nach Auskunft von Montagnachmittag, 16 Uhr nur fünf Züge überhaupt, darunter drei Alex-Züge. Schüler schauen komplett in die Röhre, weil beide Frühzüge betroffen sind. Die erste Zugverbindung von Oberstdorf Richtung Norden stellt die Alex-Verbindung ab 8:22 Uhr dar. Zu spät, wenn die Schule um 8 Uhr beginnt. In der Gegenrichtung Kempten-Oberstdorf gibt es zwischen 6 und 12 Uhr nach jetzigem Stand sechs Verbindungen. Auch die ersten beiden Züge fahren.

Stellungnahme der Deutschen Bahn AG: "Wir bedauern ausdrücklich die Einschränkungen für unsere Fahrgäste. Gleichzeitig möchten wir alle Reisende ermuntern, die tatsächlich verkehrenden Züge während der Streiktage zu nutzen und damit zuverlässig ihr Ziel zu erreichen", so ein Sprecher der Bahn in einer Pressemitteilung.

Zahlreiche Informationswege für Kunden
Für Reisende gibt es zahlreiche Wege, sich über die Fahrtmöglichkeiten und die aktuelle Betriebslage im Freistaat zu informieren.

  • Reisende sollten sich vor Fahrtantritt unter www.bahn.de/liveauskunft und in der DB Navigator App über die fahrenden Züge informieren. Die ausfallenden Züge sind auch in der Fahrplanauskunft unter www.bahn.de ersichtlich.
  • Einen Überblick über das Ersatz-Fahrangebot finden Reisende auch unter www.bahn.de/aktuell.
  • Meldungen zur Betriebslage können auch als E-Mail abonniert werden. Der "Streckenagent" bietet umfangreiche und auf einzelne Linien bezogene Informationen zu Abweichungen im Betriebsablauf. Den Streckenagent können Sie im Internet unter www.bahn.de/streckenagent abonnieren.
  • Den Kunden steht zudem eine kostenlose Servicenummer unter 08000 99 66 33 zur Verfügung.

Tags:
lokführerstreik allgäu bodensee bahn


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gestört aber GeiL
Ich & Du
 
Selena Gomez
Rare
 
Stefanie Heinzmann
Build A House (feat. Alle Farben)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum