Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Ein Ampel im Schnee
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Donnerstag, 18. Dezember 2014

An Weihnachten im Allgäu bei der Familie sein

Viele Menschen verbringen die Weihnachtsfeiertage im Kreise ihrer Familie und nehmen dafür weite Wege auf sich. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) rät allen Autofahrern, bei einem langen Anreiseweg die Fahrt genau zu planen und Übermüdung und Eile zu vermeiden.

Automobilclubs erwarten ab Freitag, den 19. Dezember, starken Weihnachtsverkehr. Es ist daher ratsam, sich auf eine anstrengende Fahrt einzustellen, möglicherweise mit Stau und zähfließendem Verkehr. Hilfreich in solchen Fällen ist oftmals ein Thermoskanne mit warmem Tee und ein paar Snacks gegen den kleinen Hunger, oder Knabbereien gegen Langeweile und aufkeimende schlechte Laune.

Wichtig ist, dass Autofahrer genügend Zeit für ihre Strecke einplanen. Wer auf den letzten Drücker und in Eile fährt, begeht eher Fahrfehler und ist schneller genervt vom Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer.

Während der Fahrt sollten Autofahrer spätestens alle zwei Stunden eine Pause einlegen und sich etwas bewegen. Dies hält die Konzentration aufrecht und sorgt für eine willkommene Abwechslung für Körper und Geist. Insbesondere Kindern fällt das stundenlange Ruhigsitzen schwer; sie freuen sich über die Auszeit und sind anschließend zufriedenere Mitfahrer. 

Neben Stress wirkt sich auch Übermüdung negativ auf die Konzentration im Straßenverkehr aus. Durch die letzten Weihnachtsvorbereitungen und die frühe Dunkelheit fühlen sich viele Menschen entkräftet – wer dann ins Auto steigt, ist mitunter unkonzentriert und reagiert langsamer als üblich. Außerdem kann Sekundenschlaf eine Folge sein. „Wer die ersten Anzeichen wie eine zunehmende Müdigkeit, brennende Augen und eine nachlassende Konzentration bei sich feststellt, sollte dringend eine Pause einlegen“, rät Prof. Kurt Bodewig, Präsident der DVW und Bundesminister a.D. „Oftmals sorgt schon ein kleines Nickerchen oder etwas Bewegung an der frischen Luft für den nötigen Schub.“


Tags:
allgäu tipp familie reise


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Imagine Dragons
Demons
 
Zara Larsson
Don´t Worry Bout Me (Rudimental Remix)
 
London Grammar
How Does It Feel (Paul Woolford Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum