Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Freitag, 20. Dezember 2019

Allgäu-Derby zwischen Memmingen und Sontofen

Mit einem Doppelspieltag gegen den Rivalen aus dem Oberallgäu gehen die Memminger Indians in die Weihnachtsfeiertage. Am Freitag steigt das Heimspiel gegen den ERC Sonthofen, zwei Tage später folgt das Rückspiel in der Fremde. Das Heim-Derby (18 Uhr) wird in diesem Jahr als „Spiel der Herzen“ ausgetragen.



Mehrere tausend blinkende Herzen werden am Freitagabend wieder den Memminger Hühnerberg erhellen. Für den guten Zweck gibt es die leuchtenden Anhänger vor dem Spiel käuflich zu erwerben, sämtliche Einnahmen kommen der Kartei der Not zu Gute, die damit notleidende Menschen in der Region unterstützt. Damit ist nicht nur ein tolles Bild in der Eissporthalle garantiert, auch der gute Zweck wird wenige Tage vor Weihnachten nicht zu kurz kommen.

Auf dem Eis hingegen dürfte es alles andere als friedlich zugehen. Es steigt das dritte Allgäu-Derby zwischen Memmingen und Sonthofen in dieser Saison. Der ECDC Memmingen geht als Favorit in die Partie, ist man zur Zeit doch als Spitzenreiter auf einer absoluten Erfolgswelle. Zehn Heimspiele in Serie haben die Maustädter nun nicht mehr verloren, gerade gegen den großen Rivalen soll sich dies aus Sicht des rot-weißen Anhangs auf keinen Fall ändern. Der ERC kommt als Neunter der Tabelle nach Memmingen, die letzten Partien gegen Füssen und Lindau gingen jeweils knapp verloren. Trotzdem sind die „Bulls“ ein ernstzunehmender Gegner, wie sie nicht nur in den beiden bereits gespielten Aufeinandertreffen bewiesen haben. Mit den Kontingentspielern Edgars Homjakovs und Ondrej Havlicek verfügt der ERC über eines der besten Duos der Liga. Santeri Ovaska und Filip Stopinski sollen bei Schwarz-Gelb für weitere Treffer sorgen. Der Kopf der Mannschaft ist aber Verteidiger Lukas Slavetinsky, der nicht nur stark punktet, sondern auch den Takt im Team von Trainer Martin Ekrt angibt.

Die Indians können am Wochenende wieder auf den zuletzt kranken Patrik Beck zurückgreifen, ebenfalls kehrt Julian Straub zum Team zurück. Als Förderlizenzspieler werden Dennis Miller und Niklas Länger eingeplant, so dass sich die Personalsituation etwas entspannen dürfte. Unter der Woche hat ein unterhaltsames Kickbox-Training sowie das anschließende Weihnachtsessen bei der Familie Laupheimer etwas für Abwechslung im harten Trainingsalltag gesorgt, bevor Trainer Sergej Waßmiller das Team auf den zweifachen Gegner an diesem Wochenende einstimmte. Bereits am Sonntag folgt nämlich das Rückspiel im Oberallgäu. Um 18 Uhr geht es dann für beide Teams erneut um wichtige Punkte, mehrere hundert Fans begleiten das Team des ECDC.

Für die Heimpartie sind weiterhin Tickets im Vorverkauf erhältlich, welchen die Verantwortlichen des ECDC auch empfehlen zu nutzen. Die Indians erwarten eine große Kulisse und raten daher, frühzeitig ins Stadion zu kommen. Blinkende Herzen werden, wie gewohnt, an den Eingängen der Eissporthalle verkauft.


Tags:
eishockey sonthofen memmingen allgäu-derby


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lizza
Psycho
 
Stefanie Heinzmann
Shadows
 
The Rolling Stones
Living In A Ghost Town
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum