Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Allgäu
(Bildquelle: AllgaeuHIT)
 
Allgäu
Dienstag, 16. Juni 2015

AÜW Iller Marathon im Allgäu

Neuer Nachtlauf findet glühende Anhänger in der Region - Neuauflage für 2016 geplant

Aus 650 Läufern wurden beim AÜW Iller Marathon buchstäblich glühende Anhänger eines neuen Rennformats in der Ausdauersport-Region im Süden der Republik.

Zur Wahl standen neben Marathon-Strecke, der Illertrail (25,5 Kilometer) sowie eine Ekiden-Staffelwettbewerb (sechs Läufer bilden ein Team)."Das Laufen in der Nacht war ein besonderes Erlebnis", sagte Steffen Wittmann (Laufarena Allgäu), der als erster Sieger in der Königsklasse über 42,195 Kilometer in die Geschichtsbücher des neuen Events einging.

Für die Strecke von Immenstadt, über Sonthofen nach Kempten benötigte der 28-Jährige 2:52:26 Stunden. Nach vielen anspruchsvollen Kilometern entlang der Iller bescherte ihm der Zieleinlauf mit Feuerwerk über der historischen Altstadt von Kempten Gänsehaut. "Blitz und Donner haben dem Lauf ohnehin schon eine besondere Atmosphäre gegeben. Bessere Special-Effekts hätten wir nicht haben können", sagte Wittmann, der vor Wolfgang Sieder (SVO Germaringen, 2:57:09) gewann.

Obwohl Stirnlampe und Leuchtwesten Pflicht waren, forderte der Nachtlauf von allen Teilnehmern volle Konzentration. "Ich war einen Moment unaufmerksam -und dawar es schon passiert", schilderte Frauen- Siegerin Barbara Mallmann (44, Laufarena Allgäu) einen Sturz bei Kilometer 34. Doch der konnte die erfahrene Langstreckenläuferin nichtbremsen.

In 3:26:38 Stunden hatte sie im Ziel einen deutlichen Vorsprung auf die Zweitplatzierte Petra Bertling (TV Weitnau, 3:31:00). Ähnlich wie die "Marathonis" erlebten auch die Teilnehmer am Iller-Trail magische Momente. Zumindest Sieger Tobias Franke (Laufsport Saukel b_faster, 1:34:29) wirkte wie verzaubert. "Hart wurde es für mich erst zum Ende hin. Der Streckenabschnitt an der Iller ist sehr wellig. Doch die geheimnisvolle Atmosphäre hat mich beflügelt", sagte der 26-Jährige aus Missen (Oberallgäu).

Als Volltreffer erwies sich die Teilnahme für Corinna Röhrle (Allgäuer Überlandwerk, 1:55:46). Die 29-jährige Frauen-Siegerin spielt normalerweise Tennis! Bei Kilometer 15 setzte sie sich von den Konkurrentinnen ab und verteidigte ihre Führung bis zum Schluss. Bei den Staffel setzten sich die Favoriten vom Team Laufsport Saukel b_faster durch.

Nicht nur für die Sportler, sondern auch für Organisator Joachim Saukel und die 150 Helfer war jedes gelungene "Finish" ein freudiger Moment. "Etwas Neues zu organisieren, ist eine Herausforderung. Aber es hat alles super geklappt", sagte Saukel und kündigte eine Neuauflage für 2016 an. Glühende Anhänger sind ihm jetzt schon gewiss...


Tags:
marathon sport veranstaltung 2016



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Radservice-Station am Leutkircher Bahnhof - Praktische Unterstützung für alle Radfahrer
Am Leutkircher Bahnhof gibt es seit kurzem einen sogenannten „RadSERVICE-Punkt“ für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer. Der Landkreis Ravensburg ...
1. Themenwerkstatt zum Bahnhofsareal in Memmingen - Intensiver Bürgerdialog startet am 8. Februar
Am 06. November 2019 fand die Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung für das Neue Bahnhofsareal statt. Damit erfolgte der Einstieg in den intensiven ...
Mann fährt ohne böse Absicht mit Waffen zur Polizei - Polizei rät sofort sich an sie zu wenden
Wenn Angehörige versterben, folgt im Anschluss oftmals ein Auf- und Ausräumen des Wohnobjekts durch die Erben. Dabei kommt es nicht selten vor, dass ...
Senior in Wildpoldsried per Telefon betrogen - Mann sollte 900 Euro Notargebühren anzahlen
Einem Betrüger zum Opfer fiel ein Senior aus Wildpoldsried im Zeitraum zwischen dem 23.01. und dem 27.01.2020. Einem unbekannten Anrufer gelang es dabei durch eine ...
Ab in die Allgäuer Berge zum Ski fahren - Traumhafte Wintersportbedingungen in den höheren Lagen
Auch wenn der Winter vielerorts zu wünschen übrig lässt: in den Bergen herrschen aktuell traumhafte Wintersportbedingungen! Die Verantwortlichen ...
Gefahrstoffaustritt in Kempten - Austritt einer Flüssigkeit von der LKW-Ladefläche
Bei einem Logistikbetrieb in der Dieselstraße in Kempten kam es gegen 14:30 Uhr zu einem Austritt von Gefahrgut. Ein Lkw mit Ladung aus Frankreich fuhr auf den Hof ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Möwe
Skyline
 
Halsey
Graveyard
 
Imagine Dragons
Radioactive
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum