Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Dr. Gerd Müller begrüßt Beschluss zum Betreuungsgeld
07.06.2012 - 09:53
Der Allgäuer CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Gerd Müller hat das vom Kabinett beschlossene Betreuungsgeld begrüßt.
„Mit dem Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz geben wir Eltern die Möglichkeit, Beruf und Familie erfolgreich miteinander zu verbinden. Das Betreuungsgeld honoriert die Erziehungsleistung von Müttern und Vätern, die ihre Kinder in den ersten Lebensjahren zu Hause erziehen“, so Müller.

Das Betreuungsgeld unterstützt Eltern bei der privaten Kinderbetreuung und soll im kommenden Jahr Euro 100 pro Monat und ab 2014 Euro 150 betragen. Wie die Kinderbetreuung ausgestaltet ist, sei es durch eine Tagesmutter oder Angehörige, bleibt in der Entscheidungskompetenz der Eltern.

„Wir müssen Familien bei der Verwirklichung ihrer individuellen Lebensentwürfe unterstützen. Das Betreuungsgeld kann hier einen großen Anteil leisten - es schafft echte Wahlfreiheit“, so Müller in seiner Stellungnahme.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum