Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Eishockey: Ravensburg bezwingt heimstarke Rosenheimer im Penaltyschießen
26.11.2012 - 08:13
Die Ravensburg Towerstars haben beim heimstärksten Team der zweiten Eishockey-Bundesliga zwei Punkte ergattern können. 3:2 stand es am Ende gegen die Starbulls Rosenheim nach Penaltyschießen.
In einer von vielen Strafzeiten geprägten Partie gleichen die Cracks von Trainer Petri Kujala die Führung der Gastgeber aus der 28.min nur 107 Sekunden später durch Adam Hall aus und konnten zwei Minuten vor der zweiten Pause durch Stefan Langwieder sogar mit 2:1 in Führung gehen. In einem packenden Schlussabschnitt glichen die Starbulls mit einem verdeckten Schlagschuss in der 45.min zwar aus, die Towerstars blieben dennoch im Spiel.

Ein starker Rückhalt war sicherlich auch Torhüter Christian Rohde, der vor allem in numerischer Unterzahl stets kühlen Kopf bewahrte. Da auch Starbulls Torhütter Häkkinnen starke Paraden bot, blieb der weitere Spielverlauf auch nach einer fünfminütigen Verlängerung torlos und das Penaltyschießen musste entscheiden. Auch hier war Rohde hochkonzentriert, entschärfte zwei der drei Rosenheimer Anläufe und da auf der Gegenseite Adam Hall und Radek Krestan verwandeln konnten, war der Zusatzpunkt und Sieg zum Jubel der 25 mitgereisten Ravensburger Fans gesichert.

Dank der anderen Ergebnisse konnte der Abstand zu den vorderen Plätzen verkürzt werden, die Towerstars leiben aber Tabellensechster.

Foto: Ravensburg Towerstars

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum