Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild Eishockeyschläger
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Westallgäu - Lindau
Freitag, 29. September 2017

EV Lindau Islanders vor Heimdebüt

Heimspiel in der Oberliga Süd gegen die Blue Devils aus Weiden

Am Sonntag beginnt die Eiszeit nun auch am Bodensee richtig. Um 18 Uhr empfangen die EV Lindau Islanders zu ihrem ersten Heimspiel in der Oberliga Süd die Blue Devils aus Weiden.

Am Donnerstag stimmten die Islanders ihre zahlreichen Sponsoren im Salone No. 4 beim traditionellen gemeinsamen Abend auf die neue Saison ein und stellten ihren Partnern die aktuelle Mannschaft vor. Dabei war die Aufbruchstimmung spürbar, die das Team nun auch auf das Eis bringen soll.

Dabei ist das Thema Eis durchaus ein schwieriges in diesen Tagen, da die Anlage nicht so gearbeitet hat, wie es optimal wäre, was teilweise heftige Auswirkungen auf den Trainingsbetrieb sogar mit Absagen von Übungseinheiten hatte. „Ich bewundere Dustin Whitecotton und die Mannschaft, wie gelassen sie alle mit der Situation umgehen“, sagte EVL- Vorsitzender Bernd Wucher und scheute sich auch nicht vor Klartext. „Für einen Oberligisten sind die Bedingungen zum Teil unwürdig. Im Grunde hängen wir drei Wochen zurück.“ Allerdings werde man keine Ausreden suchen. „Was wir uns aber von unseren Fans neben der Unterstützung erhoffen, ist jede Menge Geduld, wenn Dinge am Anfang vielleicht nicht so laufen, wie gewohnt.“

Blendet man die Begleitumstände aus, so dürfen sich die Fans auf einen tollen Sonntag freuen. Die runderneuerte Eissportarena ist fast schon ein kleines Schmuckkästchen geworden, wozu natürlich die professionelle Bande beiträgt, über die man nicht nur das Spiel besser sehen kann, sondern die Akteure die Scheibe natürlich auch besser und schneller nach vorne bewegen können.

Das wird gefragt sein gegen einen Gegner, der wie die Islanders einen größeren Umbruch hinter sich hat. Zehn Spieler haben die Oberpfälzer ausgetauscht und dies an einigen Schlüsselstellen. So ist das Torwartgespann Johannes Wiedemann/ Josef Lala, ebenso neu wie vier Verteidiger. Einer davon, Petr Heider kam von Lindau nach Weiden, er fällt allerdings wegen eines Nabelbruchs – einer im Eishockey doch eher seltenen Verletzung – aus. Dafür werden Hochkaräter und langjährige Oberliga Cracks wie Barry Noe (Regensburg) und Peter Hendrikson (Selb) auflaufen. Der spektakulärste Neuzugang der Blue Devils ist allerdings ein Stürmer. Der 39jährige Josef Straka lief 41 mal für die tschechische Nationalmannschaft auf und 250 mal in der KHL, dem russischen Pendant zur NHL. Eine Herausforderung für die Lindauer Hintermannschaft. Neu ist auch der Trainer, Milan Mazanec ist Nachfolger von Markus Berwanger und soll mindestens den Vorjahreserfolg, als Weiden als Siebter in die Playoffs kam, erreichen.

Mitentscheidend wird also sein, welches der beiden Teams seine vielen Neuzugänge schneller integriert hat. Angesichts des Vorbereitungsrückstandes werden sich die Islanders sicherlich mehr über Kampfeswillen als über Spielkunst definieren müssen. Aber das soll kein Nachteil sein. Mit der Unterstützung der Fans kann das Vorhaben, das erste Heimspiel zu gewinnen durchaus gelingen. (PM)

 

 

 

 

 


Tags:
eishockey oberliga heimdebüt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Islanders verpflichten Defensivspieler Kranjc - Defensiver Slowene Ales Kranjc besetzt Kontingentstelle von Robert Chaumont
Nachdem man lange auf der Suche nach einem deutschen Defensivspieler war, sind die EV Lindau Islanders nun fündig geworden, allerdings auf der Position eines ...
Sieg im Spitzenspiel für den ECDC Memmingen - Indians feiern 4:0-Erfolg gegen Deggendorf
Der ECDC Memmingen hat das Spitzenspiel der Oberliga-Süd für sich entscheiden können. Gegen den Tabellenführer aus Deggendorf siegten die Indians mit ...
Keine Spiele in der DEL2 wegen Deutschland-Cup - Oberliga Süd findet nur am Freitag statt
Der Deutschland-Cup steht wieder an. Nachdem die Deutsche Nationalmannschaft gestern Abend mit 4:3 sensationell gegen Russland gewinnen konnte, heißt es dieses ...
ESV Kaufbeuren verlängert mit Antti Kerälä - Finnischer Mittelstürmer ist absoluter Leistungsträger
Der Eishockey-Zweitligist ESV Kaufbeuren hat den auslaufenden Try-Out Vertrag mit Antti Kerälä bis zum Saisonende verlängert. In 16 Spielen für den ...
ESV Kaufbeuren mit 6-Punkte Wochenende - ECDC Memmingen gewinnt auch zweites Allgäu-Derby
Der ESV Kaufbeuren konnte seine beiden Spiele am Wochenende gegen Dresden und Heilbronn gewinnen und somit mehrere Plätze in der Tabelle gut machen. In der Oberliga ...
Niederlage für ECDC Memmingen in Garmisch-Partenkirchen - Memmingen unterliegt 0:5 im Auswärtsspiel
Der ECDC Memmingen ist mit einer Niederlage vom Auswärtsspiel in Garmisch-Partenkirchen heimgekehrt. Beim SC Riessersee unterlagen die Maustädter mit 0:5. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ed Sheeran
Galway Girl
 
Jay-Z
Empire State Of Mind (feat. Alicia Keys)
 
Regard
Ride It
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum