Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Orkan (Symbolfoto)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Andreas Reimund)
 
Ostallgäu - Hopferau
Montag, 10. Februar 2020

Orkan auch nachts nochmal mit Böen

Sturmbilanz zu Sabine im Allgäu: 141 km/h in Hopferau

Der seit Tagen angekündigte Sturm SABINE ist am Montagvormittag planmäßig übers Allgäu, Kleinwalsertal sowie Bodenseeregion gezogen. In den geschützten Alpentälern (Oberstdorf-Birgsau) gab es dabei nach Angaben des regionalen Wetteranbieters Wetter-Allgaeu.de maximal 70 km/h, sonst verbreitet 90 bis (Sonthofen) 126 km/h, Hopferau/Ostallgäu gar 141 km/h. Noch stürmischer war es in der Höhe: mittags auf dem Hochgrat 157 km/h, später auf dem Nebelhorn 156 km/h und bis zu 183 km/h auf dem benachbarten Säntis (Schweiz).

Am Montag-Abend beruhigt sich das Wetter nur vorübergehend: nachts wird's nochmals unruhig, aber nicht mehr so schlimm. Dafür sinkt die Schneefallgrenze am Dienstag auf 900-700, zum Mittwoch bis in Tallagen.

Bis Ende Monat ist kein vergleichbar starker Sturm mehr in Sicht.

Ein Blick in die Historie:
Der Sturm BURGLINDE war schlimmer und LOTHAR (26.12.1999) bleibt unangefochten der bisher stärkste Orkan in unserer Region.

Die tägliche Wettervorhersage auf www.wetter-allgaeu.de.
 
Hier geht es direkt zum Sturm-LIVE-Ticker.
 
Bilanz der Allgäuer Polizei
„Sabine“ sorgte am Montag zwischen 04:00 Uhr und 14:00 Uhr für rund 360 Einsätze der Allgäuer Polizei.

Die sturmbedingten Einsätze traten hierbei im gesamten Schutzbereich des PP Schwaben Süd/West gleichermaßen auf. Durch umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste kam es vielerorts zu temporären, aber auch zu noch immer anhaltenden Straßensperrungen. Nach momentanem Kenntnisstand wurden sturmbedingt drei Personen leicht verletzt.

LKR. OBERALLGÄU. Im Oberallgäu kam es sturmbedingt zu rund 80 polizeilichen Einsätzen. In Kempten stürzte eine betagte Dame sturmbedingt und wurde dadurch leicht verletzt. Der Oberjochpass (B308) ist vorerst voraussichtlich bis Dienstag gesperrt, da hier etliche Bäume umfielen oder noch drohen auf die Straße zu stürzen.

LKR. OSTALLGÄU & KAUFBEUREN. Im Bereich Ostallgäu / Kaufbeuren wurden 37 Einsätze mit Bezug zu „Sabine“ verzeichnet. Alleine im Bereich Füssen / B16 musste die Feuerwehr 25 umgestürzte Bäume über einen Zeitraum von zwei Stunden von der Straße entfernen.

LKR. LINDAU. Die Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg arbeiteten insgesamt 19 Einsätze ab. Es kam hier durch Baumbruch zu Sperrungen der B308, der LI10 sowie der Friedrichshafener Straße und der Straße „Am Schönbühl“ in Lindau.

LKR. UNTERALLGÄU & MEMMINGEN. Die Polizei im Lkr. Unterallgäu / Memmingen wurde zu 89 Einsätze gerufen. In Memmingen drohte ein Baum auf ein Haus zu stürzen, weshalb die Bewohner evakuiert wurden (Pressemeldung erging bereits). Temporär waren die MN2 und die MN6 gesperrt.

LKR GÜNZBURG. Im Lkr. Günzburg wurden 57 Polizeieinsätzen bewältigt. Temporär kam es zu Sperrungen der B16, GZ7, GZ2 und GZ1. Ein Pkw-Fahrer kam sturmbedingt von der Fahrbahn ab, woraufhin sein Pkw mit einem Baum kollidierte. Er wurde leicht verletzt.

LKR NEU-ULM. Es wurden 58 Einsätze verzeichnet. Die Kreisstraße NU5 musste von 05:30 Uhr bis 08:00 Uhr gesperrt werden. In Illertissen wurde eine in einem Garten aufgestellte Metallbadewanne auf ein geparktes Auto geweht. (PP Schwaben Süd/West, 17:15 Uhr, DG)


Tags:
sabine orkan allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Warnung vor Orkanböen in Kempten - Heute Abend bis zu 115 km/h zu erwarten
Die Stadt Kempten (Allgäu) warnt vor orkanartigen Böen, die heute, am 27. Februar 2020, ab dem späten Nachmittag mit Geschwindigkeiten bis 115 km/h im ...
Vollbrand einer Werkshalle in Buchloe - Brandursache derzeit noch unklar
Am Sonntag in den späten Abendstunden kam es zu einem Brand einer Werkshalle. Die Halle diente zur Lagerung von Holzverschnittelementen. Die Löscharbeiten ...
Lebenshilfe Ostallgäu im Austausch mit der Ukraine - Jahrelange Partnerschaft mit Experten aus Bukowina
Zwar mit reichlich Verspätung wegen Sturmtief Sabine, aber dennoch sicher landeten unlängst Gäste aus der Ukraine in Memmingen: Die fünf ...
Feuerwehreinsatz in Woringen ausgelöst - Durchnässter Verteilerkasten führt zu Rauchentwicklung
In den Nachtstunden des Donnerstags, 13.02.2020, wurde über die integrierte Leitstelle in Krumbach mitgeteilt, dass es zu einer Rauchentwicklung in einem ...
Leerstehendes Rathaus in Oberstdorf - Denkmalschutzpolitische Sprecherin zu Gast in Oberstdorf
Die Oberstdorfer Grünen haben die Landtagsabgeordnete Dr. Sabine Weigand am Samstag , den 22. Februar nach Oberstdorf eingeladen um mit ihr an praktischen ...
FIS Telemark Weltcup in Oberjoch abgesagt - Suche nach Ersatztermin war erfolglos
Der Telemark Weltcup am kommenden Wochenende in Oberjoch ist aufgrund der Schneelage und der Wettervorhersage abgesagt worden. Die Suche nach einem Ersatztermin war ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Uriah Heep
Easy Livin´
 
Phil Collins
Easy Lover
 
Maroon 5 feat. Future
Cold
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum