Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Medien: Schalke stellt Trainer Gross und Sportchef Schneider frei
Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 stellt übereinstimmenden Medienberichten zufolge Trainer Christian Gross und Sportvorstand Jochen Schneider frei. Für die Berichte von Sky und Sport1 am Sonntag gab es vom Tabellenletzten einen Tag nach dem 1:5 beim VfB Stuttgart zunächst keine Bestätigung.
 
Die Innenstadt von Füssen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Ostallgäu - Füssen
Freitag, 5. Juli 2019

Unbekannter schießt auf Zug im Ostallgäuer Füssen

Im Ostallgäuer Füssen hat ein Unbekannter am Freitagabend auf einen Zug geschossen. Das geht aus Informationen aus Bahn-Kreisen hervor. Nach von der Polizei bestätigten Informationen von AllgäuHIT gab es keine Verletzten. In der Ostallgäuer Stadt läuft ein Großeinsatz der Polizei. Zahlreiche Einsatzkräfte seien vor Ort, so ein Sprecher der Polize. Es gibt Straßensperren. Am betroffenen Zug soll erheblicher Sachschaden entstanden sein. UPDATE hier.

Der Lokführer meldete den Vorfall - Sofort wurden alle Gleise im Bahnhof Füssen für den Zugverkehr gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der betroffene Zug wurde evakuiert.

Die Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren, er soll weiter auf der Flucht sein. Eine Beschreibung liegt aktuell noch nicht vor.

Die Polizei gab am späten Abend bekannt:
Aktuell befinden sich mehrere Polizeibeamte vor Ort am Füssener Bahnhof und sperren diesen ab. Die Absperrung wurde nötig, nachdem heute kurz nach 20 Uhr eine Zugbegleiterin ein Geräusch wahrgenommen hatte, dass sie als Schussgeräusch deuteten.

Zu diesem Zeitpunkt stand der Zug mit der Nummer 62824 wegen eines planmäßigen Aufenthalts im Kopfbahnhof. Sofort wählte sie den Polizeinotruf und teilte ihre Beobachtungen der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mit. Durch diese wurden mehrere Beamte an den Bahnhof alarmiert, welche an einer Scheibe im hinteren Teil des Triebwagens eine Beschädigung feststellen konnte. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass diese durch einen Schuss verursacht wurde. Aus diesem Grund sperrten die Beamten den Bereich rund um das Bahnhofsgelände ab und leiteten Ermittlungen zur Ursache und Herkunft der Beschädigung ein.

Als die Polizei am Bahnhof eintraf, befanden sich neben drei Zugbegleitern und ein Triebfahrzeugführer keine Fahrgäste im betroffenen Teil des Triebfahrzeugs. Die wenigen Fahrgäste im anderen Fahrzeugteil konnten das Fahrzeug und den Bahnhof verlassen. Es ist niemand verletzt.

Diese Meldung wird aktualisiert, sobald uns neue Informationen vorliegen. (23:22 Uhr)

 

 

 

 


Tags:
schüsse zug allgäu polizei


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink & Willow Sage Heart
Cover Me in Sunshine
 
R. City feat. Adam Levine
Locked Away
 
James Bay
Chew On My Heart
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum