Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberstdorf
Montag, 22. Juni 2020
Ein Bericht von Christian Veit

Lage der Tagestouristen in Oberstdorf wieder entspannt

Nach dem Ansturm der Tagestouristen über Pfingsten hat Oberstdorfs Bürgermeister Klaus King angekündigt, dagegen vorzugehen. Nach über einer Woche, seit Ferienende hatte Radio AllgäuHIT die Gelegenheit der Bürgermeister zu interviewen, um herauszufinden, wie weit die Maßnahmen gegen, beispielsweise, das "Wildparken" inzwischen sind. Zudem kam man auf der Großprojekt Therme Oberstdorf zu sprechen.

Radio AllgäuHIT: Wie ist die aktuelle Lage hinsichtlich der Tagestouristen?
Klaus King:
Die Lage der Tagestouristen ist zur Zeit entspannter. Was natürlich auch ein Fakt ist, in den letzten Tagen kommen durch den starken Regen vermehrt Tagestouristen aus den umliegenden Ortschaften. Das heißt, die Auffangparkplätze sind voll belegt, aber es ist jetzt nicht so, dass dadurch die Einheimischen eingeschränkt werden, oder ähnliches, das findet nicht statt.

Radio AllgäuHIT: Es gab zum Teil auch Wohnmobile, die illegal in Grünflächen geparkt haben. Was hat sich hier ergeben?
Klaus King:
Es ist so, dass diese Wohnmobile, oder auch die Privat-PKWs, die dort in den Wiesen geparkt hatten und in denen auch übernachtet wurde, die Zahl ist ebenfalls merklich zurückgegangen. Auch der Tourismus im Bereich Übernachtungen über Oberstdorf auf den Parkplätzen ist auch komplett zurückgegangen. Das heißt es gab da inzwischen keine Probleme mehr.

Radio AllgäuHIT: Welche Schritte werden gegen die Tagestouristen eingeleitet?
Klaus King:
Vorzusorgen ist natürlich eine Problematik. Wir können nicht einfach irgendwie jetzt Parkplätze kurzfristig schaffen. Wir können momentan also lediglich mit rechtlichen Sachen arbeiten. Das heißt mit Verfügungen oder Verkehrsschildern kann hier gearbeitet werden. Aber wie gesagt, es laufen Gespräche über den Tellerrand hinaus, mit dem Kreis usw. Ich habe diese Woche Dienstag (23.06.2020) wieder Gespräche mit den Betroffenen (von der Parkplatzsituation). Aktuell wird die Lage aufgenommen, also "Wo waren die Hotspots?" und "Was waren hier die größten Probleme?", sodass man wirklich in der Zukunft ein Gesamtkonzept erarbeitet.

Radio AllgäuHIT: Die Worte "Gesamtkonzept" und "Zukunft" sind bei ihrem Vorgänger, Laurent Mies, oftmals im Zusammenhang mit der Therme gefallen. Wie ist hier der aktuelle Stand?
Klaus King:
Da gibt es momentan gewisse Umplanungen, wo wir zum Teil aus optischen Gründen und zum Teil aus wirtschaftlichen Gründen nochmal bestimmte Bereiche reduzieren mussten, also auch preislich. Das wir da an einen ansehnlichen Preis hinkommen. Wir haben diese Woche nochmal eine Vorstellung des Sachstandes, haben da aber auch mehrere Einzelberatungen gehabt mit den Fachreferenten und den Planern. Also, kurz gesagt, es sieht so aus, dass wir schauen, dass wir den Zeitplan einhalten und eher sogar noch verkürzen.


Tags:
Tourismus Therme Interview Bürgermeister


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz & J.U.D.G.E.
Show Me Love
 
Parmalee
Take My Name
 
Louis Tomlinson
Defenceless
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Lkw-Unfall A96 bei Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Dietmannsried
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum