Moderator: Alexander Tauscher
mit Alexander Tauscher
 
 
symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Mittwoch, 24. Juli 2019

Bürgerinformation in Immenstadt mit hoher Resonanz

Starke Beteiligung der Immenstädter zu aktuellen Themen

Der Hofgartensaal in Immenstadt war fast bis auf den letzten Platz belegt. Das Interesse der Bevölkerung groß an den zur Zeit drei großen Themen in der Allgäustadt. Rund drei Stunden waren angesetzt und wurden von AllgäuHit-Moderator Norbert Kolz auch konsequent umgesetzt und eingehalten, wie auch die Spielregeln des Abends, nur Fragen zuzulassen und keine persönlichen Statements. Letzteres fand nicht bei allen Besuchern Zustimmung.

Der Fragenkatalog der Besucher war umfangreich, wie auch die Anzahl der Podiumsteilnehmer. Dazu gehörten u.a. Investor Hans Lipp (Fa. Geiger), Architekt Felix Schädler, Christian Hörmann (CIMA-Stadtentwicklung) zum Punkt Hofgarten. Das Hotel am Alpsee wurde von Projektleiter Michael Kerst erklärt und zum Gewerbegebiet Seifen-West war das Stadt- und Landschaftsplanungsbüro Sieber 
aus Lindau gleich mit drei Vertretern (Michael Wachten, Stefan Böhm, Merlin Rehmann) auf dem Podium anwesend. Die Stadt Immenstadt wurde von Bürgermeister Armin Schaupp, Bauamtsleiter Achim Groll, Theresa Klingebiel (Alpsee Immenstadt Tourismus GmbH) und Alfred Becker (Administrator) vertreten. 

Jeder Punkt wurde in ca. einer Stunde abgehandelt und begann mit einem Kurzreferat und Vorstellung des jeweiligen Projekts, danach der Fragenteil. Dabei ging es bei allen Punkten um die Finanzen bei den Investitionen, wie auch Finanzlage der Stadt Immenstadt. Diese wurde zu Beginn des Abends von 
Kämmerin Franziska Lorenz mit einer PowerPoint-Präsentation auf einer Großen Leinwand dargestellt und erklärt. Insgesamt wurden neben den verbalen Ausführungen bei allen Punkten anschauliche Präsentationen auf der Leinwand eingesetzt.

Es waren zumeist kritische Fragen, die den Abend bestimmten. So wurden Antworten gegeben auf Fragen, wie Anzahl und Art der Investoren, Dachbegrünung, Naturschutz, Verlust von Lebensraum (Hofgarten), Arbeitsplätze, Parken, Gewerbeart, Notwendigkeit eines weiteren Lebensmittelmarktes. Im Mittelpunkt der Fragesteller stand oft Bürgermeisterei Armin Schaupp, der sich bei seinen Statements locker, souverän und kompetent zeigte. Zum Teil wurden Fragen mit kurzen und prägnanten, jedoch aussagekräftigen Antworten versehen.

Im Herbst, wahrscheinlich, Anfang Oktober wird es einen weiteren Abend geben, bei dem dann aber Statements nicht nur zugelassen sondern ausdrücklich gewünscht sind. Ob dies direkt aus dem Publikum oder von Vertretern der verschiedenen Gruppierungen auf dem Podium erfolgt, ist noch 
nicht abschließend festgelegt.

 
Bericht: Norbert Kolz


Tags:
bürger gespräch resonanz fragen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
3.000 Euro Geldbuße nach Kirchenasylstreit in Immenstadt - Verfahren gegen Pfarrer und Flüchtling wurde eingestellt
Das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert und den afghanischen Flüchtling Reza Jafari wurde eingestellt. Für beide Beteiligten gab es jedoch ...
Reinigungskräfte sollen Online-Check zur Arbeit machen - Bundesweite Umfragen im Internet
Das Votum von Reinigungskräften aus Kempten im Allgäu ist gefragt: Die Gebäudereinigerinnen und Glasreiniger sollen bei einer bundesweiten Online-Umfrage ...
Kommissionpapier zum Zustand der Europäischen Wälder - Ulrike Müller fordert bestimmte Strategie
Am gestrigen 16. September diskutierte das Europaparlament im Plenum ein Statement der Europäischen Kommission zum Zustand der Europäischen Wälder. Ulrike ...
BDM sucht das Gespräch mit Landrat Weirather - Tierschutz, die Blauzungenkrankheit und sauberes Trinkwasser waren ein Thema
Tierschutz, die Blauzungenkrankheit und die Nitratbelastung im Wasser - diese drei Themen brennen den Unterallgäuer Landwirten derzeit unter den Nägeln. ...
Erfolgreich starten ins Berufsleben - Azubi-Knigge-Training in Kempten
City-Management, BDS und Handelsverband bieten erneut Azubi-Knigge-Training für Mitglieder an – Verhaltens- und Umgangsformen im beruflichen Alltag – ...
ÖDP fordert Plattform für Online-Bürgerbeteiligung - Bessere Möglichkeit für Bürger sich bei wichtigen Themen zu beteiligen
Für die Ökologisch Demokratische Partei /Unabhängige Bürger Oberallgäu kurz ÖDP/UB war und ist Bürgerbeteiligung Realität und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kygo feat. Parson James
Stole The Show
 
Jonas Brothers
Only Human
 
Cutting Crew
I Just Died In Your Arms Tonight
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum