Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Gewitter im Allgäu
(Bildquelle: Simon Bundschuh / SbS Fotografie)
 
Allgäu - Kempten
Freitag, 21. Juni 2013

Blitze, Starkregen und umgestürzte Bäume

Blitz und Sturm haben eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Besonders betroffen war der Landkreis Ostallgäu aber auch Teile des Oberallgäus. Der Bodensee und das Unterallgäu blieben diesmal verschont. Teilweise hinterließen die Unwetter eine Spur der Verwüstung. Die Vorhersage der Meteorologen traf vollkommen zu: „Starkregen, teils heftige Gewitter und das lokal begrenzt“.

Begonnen hatte alles kurz nach 16 Uhr. Eine Ampelanlage bei Marktoberdorf fiel aus, bei Dietmannsried gab es in einem Anwesen nach einem Blitzschlag keinen Strom mehr - vergleichsweise harmlos gegen das, was noch kommen sollte. Während ein Bereich um Betzigau, Biessenhofen, Hirschzell und Kraftisried mehr mit dem Starkregen zu kämpfen hatte, in Betzigau stand ein Schulgebäude unter Wasser und in Hirschzell lief ein Laden voll, gab es anderswo zahlreiche umgestürzte Bäume. In Biessenhofen standen die Fluten in der Nestle-Unterführung, in Oberostendorf drückte Wasser aus den Toiletten in die Keller.

Doch das eigentliche Problem waren die zahlreichen Blitzschläge:
In einem Dachstuhl bei Dietmannsried kam es kurz vor 17 Uhr zu einer Rauchentwicklung. Der Brand konnte sofort gelöscht werden. Daher entstand nur geringer Sachschaden. In Buchloe schlug der Blitz in den Kamin des Heimatmuseums ein. Dieser wurde regelrecht zerfetzt, Dachziegel fielen zu Boden. In Lauben bei Kempten öffnet sich die Bahnschranke nicht mehr. Insgesamt sind drei weitere Bahnschranken betroffen. Auch hier wird vermutet, dass der Blitz der Elektronik einen Streich spielte. Der schlimmste Vorfall: Zahlreiche Tiere verenden nach dem Einsturz eines Jungviehstalls bei Lamerdingen nahe Buchloe (siehe eigenen Bericht). Nur neun von etwa 22 Tiere konnten gerettet werden. Der Rest wurde durch herabstürzende Trümmer getötet oder musste vor Ort notgeschlachtet werden. Allein hier entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro.


Tags:
allgäu unwetter gewitter blitze


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Mabel & 24kGoldn
Overthinking
 
5 Seconds Of Summer
Bad Omens
 
Tiësto & Ava Max
The Motto
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Theater
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Lagerspiele
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum