Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Dienstag, 30. Juli 2019

Inflationsrate in Bayern im Juli 2019 bei 1,7%

Deutlicher Preisanstieg bei Gemüse innerhalb eines Jahres

Im Juni hatte die Inflationsrate bei 1,8 Prozent gelegen. Im Jahresvergleich sind die Energiepreise teilweise kräftig gestiegen. So haben sich Gas (+5,3 Prozent) als auch Strom (+4,5 Prozent) binnen Jahresfrist überdurchschnittlich verteuert. Der Preis für Heizöl ist ebenfalls angestiegen (+1,8 Prozent), während bei den Preisen für Kraftstoffe ein leichter Rückgang (-0,5 Prozent) zu beobachten war. Überdurchschnittlich gestiegen sind die Preise für Nahrungsmittel (+2,9 Prozent). Bei den einzelnen Produkten verlief die Entwicklung allerdings sehr unterschiedlich. So hat sich Gemüse (+14,8 Prozent) deutlich verteuert, während die Preise für Obst (-2,9 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr gefallen sind. Ein deutlicher Preisrückgang war auch bei Butter (-17,9 Prozent) zu beobachten.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, sind die Verbraucherpreise gegenüber dem vorangegangenen Juni im Gesamtniveau (+0,3 Prozent) leicht gestiegen. Ein Preisanstieg war binnen Monatsfrist bei Heizöl (+1,3 Prozent) zu beobachten, während die Preise für Kraftstoffe (-2,0 Prozent) gesunken sind. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik lag die Inflationsrate, das ist die Veränderung des Verbraucherpreisindex für Bayern gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat in Prozent, im Juli 2019 bei +1,7 Prozent; im vorangegangenen Juni hatte sie bei +1,8 Prozent gelegen. -2- Pressemitteilung Seite 2 von 2 Die Preise für Nahrungsmittel sind im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,9 Prozent gestiegen, wobei die Preisentwicklung bei einzelnen Produkten sehr unterschiedlich ausfiel. Während sich binnen Jahresfrist die Preise für Gemüse (+14,8 Prozent) deutlich verteuert haben, sind die Preise für Obst (-2,9 Prozent) gefallen. Ein stärkerer Preisrückgang war auch bei Butter (-17,9 Prozent) zu beobachten. Am Energiemarkt sind die Preise für Kraftstoffe gegenüber dem Juli des Vorjahres um 0,5 Prozent gesunken. Demgegenüber haben sich Gas (+5,3 Prozent) und Strom (+4,5 Prozent) spürbar verteuert, ein Preisanstieg war ebenfalls beim Heizöl (+1,8 Prozent) zu verzeichnen. Vergleichsweise moderat verläuft im Landesdurchschnitt weiterhin die Preisentwicklung bei den Wohnungsmieten (ohne Nebenkosten). Gegenüber dem Juli des Vorjahres erhöhten sie sich um 1,5 Prozent. Niedriger als im Vorjahr waren hingegen im Juli die Preise von einigen hochwertigen, technischen Produkten. So konnten die Verbraucher insbesondere tragbare Computer (-7,0 Prozent) und Fernsehgeräte (-5,8 Prozent) deutlich günstiger beziehen als im Vorjahr. Ebenfalls gesunken binnen Jahresfrist sind die Preise für digitale Camcorder (-1,4 Prozent). Im Vergleich zum Vormonat haben sich die Verbraucherpreise im Gesamtniveau (+0,3 Prozent) leicht erhöht. Ein Preisanstieg war binnen Monatsfrist bei Heizöl (+1,3 Prozent) zu beobachten, während die Preise für Gas (+0,1 Prozent) und Strom (-0,1 Prozent) annähernd konstant blieben. Ein Preisrückgang war bei den Kraftstoffen (-2,0 Prozent) zu verzeichnen.


Tags:
Inflation Bayern Preisanstieg Gemüse



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Die Arbeiten am Memminger Flughafen gehen weiter - Entscheidene Phase beginnt
Seit Februar arbeiten die Verantwortlichen auf diesen Tag hin. „Wir haben dieses Zeitfenster gewählt, um im Rahmen einer konzertierten Aktion das ...
Kommissionpapier zum Zustand der Europäischen Wälder - Ulrike Müller fordert bestimmte Strategie
Am gestrigen 16. September diskutierte das Europaparlament im Plenum ein Statement der Europäischen Kommission zum Zustand der Europäischen Wälder. Ulrike ...
Erfolgreich starten ins Berufsleben - Azubi-Knigge-Training in Kempten
City-Management, BDS und Handelsverband bieten erneut Azubi-Knigge-Training für Mitglieder an – Verhaltens- und Umgangsformen im beruflichen Alltag – ...
Vier Spiele für den ERC Sonthofen am Wochenende - Erstes Heimspiel am Sonntag gegen Füssen
Am Freitag um 20:00 Uhr gastieren die Bulls beim Ligakonkurrenten SC Riessersee. Für die Werdenfelser ist es bereits der achte Test. Gegen die Tölzer ...
ECDC Memmingen geht ins letzte Vorbereitungswochenende - Vertrag von Try-Out-Spieler Seewald aufgelöst
Nach schweißtreibenden Trainingseinheiten folgen am Wochenende weitere Partien gegen Peiting und Landsberg, um den Indians den nötigen Feinschliff für ...
Neue Beamtinnen und Beamten für Polizeipräsedium - Präsedium Schwaben Süd/West begrüßt 57 neue
Polizeivizepräsident Guido Limmer begrüßte heute in Buchloe 57 Polizeibeamtinnen und Beamte der 2. Qualifikationsebene (früher: mittlerer Dienst), ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ich & Ich
Stark
 
Eros Ramazzotti
Piu Bella Cosa
 
Olly Murs
You Don´t Know Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum