Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Kreise: Bayern gibt alle Corona-Impfstoffe in Arztpraxen frei
München (dpa) - Bayern will ab kommendem Montag die Priorisierungen für alle Corona-Impfstoffe bei Hausärzten aufheben. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Mittwoch nach Angaben von Teilnehmern in einer Rede bei der Klausur der CSU-Landtagsfraktion in München an. In den Impfzentren soll es demnach aber bei dem bisherigen Verfahren mit Priorisierungen bleiben.
 
Symbolbild
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Dienstag, 4. Mai 2021

Tourismusverband Allgäu fordert bessere Öffnungsperspektive

Mit der Forderung nach einer Öffnungsperspektive richten sich heute Landrätin Maria Rita Zinnecker, stellvertretende Vorsitzende des Tourismusverbandes Allgäu / Bayerisch-Schwaben und Vorsitzende des Aufsichtsrates der Allgäu GmbH und Abgeordneter Johannes Hintersberger, ebenfalls stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes an den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder.

„Wir würden uns dringend ein Szenario für den Tourismus unterhalb des Inzidenzwertes von 100 wünschen, um massiven Wettbewerbsnachteilen für die Region entgegen zu wirken“, erklärt Zinnecker das Ziel der Forderung.
Die Wettbewerbsnachteile werden hauptsächlich damit begründet, dass im benachbarten Österreich ab 19. Mai Tourismus wieder möglich sein soll und auch Seilbahnen in anderen deutschen Bundesländern in Betrieb sind, in Bayern jedoch strengere Bedingungen gelten.

Die Tourismuswirtschaft reagiert auf diese Situation mit größtem Unverständnis, warum weder Bund noch Land auf die für die Branche entscheidende Frage keine Antworten liefern. „Angenommen die Inzidenzwerte entwickeln sich weiterhin so rückläufig wie in den vergangenen Tagen, kann am 19. Mai durchaus mit einer landesweiten Inzidenz unter 100 gerechnet werden. Wir brauchen frühzeitig ein bundes- oder bayernweites Szenario, damit sich die gesamte Branche mit notwendigem Vorlauf vorbereiten kann. Dies kann aus unserer Sicht auch unabhängig von einem konkreten Öffnungstermin bereits jetzt kommuniziert werden“, fordert Zinnecker. In diesem Zusammenhang bitten die beiden Vertreter des Tourismusverbandes den Ministerpräsidenten auch die Härtefallregelung für Kleinvermieter, landwirtschaftliche Mischbetriebe (Urlaub auf dem Bauernhof) und Liftunternehmen, welche ausschließlich Winterbetrieb haben, nochmals wohlwollend zu prüfen. 


Tags:
Tourismus Allgäu Öffnung Perspektive


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Axwell Ingrosso
Dreamer
 
The Weeknd
In Your Eyes
 
Revolverheld
Abreißen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum