Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Weihnachtsheimspiel am 2. Weihnachtsfeiertag
(Bildquelle: ESV Buchloe)
 
Ostallgäu - Buchloe
Donnerstag, 22. Dezember 2016

Keine Verschnaufpause vor und während der Feiertage

ESV Buchloe reist am Freitag nach Erding

Stille und geruhsame Weihnachtszeit! Während viele über die Weihnachtstage zur Erholung einen Gang runterschalten, herrscht beim ESV Buchloe in der Eishockey Bayernliga über die Feiertage weiterhin Hochbetrieb.

Denn schon am morgigen Freitag, geht es für die Mannen von Trainer Topias Dollhofer ohne Pause weiter, wenn die Buchloer zum Auswärtsspiel nach Erding reisen (Spielbeginn: 20 Uhr). Am zweiten Weihnachtsfeiertag empfangen die Gennachstädter dann ab 17 Uhr die Wanderers Germering zum letzten Heimspiel es Jahres in der Sparkassenarena.

An ein Durchatmen ist für die Piraten also auch rund um die Weihnachtstage nicht zu denken, zumal das Rennen um die ersten acht Plätze, die zur Teilnahme an der Verzahnungsrunde berechtigen, weiter heiß umkämpft ist. Der 5:1 Heimerfolg über den bisherigen Spitzenreiter Miesbach vergangenen Sonntag war daher doppelt wichtig. Obwohl die siebplatzierten Buchloer derzeit mit 36 Punkten neun Zähler Vorsprung auf den Neunten Geretsried (27 Punkte) haben, dürfen sich die Rot-Weißen noch längst nicht ausruhen. Immerhin sind in den verbleibenden sechs Vorrundenspielen noch ganze 18 Zähler zu verteilen. Zudem warten hinter den Geretsriedern mit den Passauern (26 Punkte) und den Pegnitzern (25 Punkte) noch zwei weitere Teams, die sich noch berechtigte Hoffnungen auf einen Platz über dem Strich machen können. Für den ESV heißt die Devise also weiter konzentriert zu bleiben, um möglichst schnell die entsprechenden Punkte auf das eigene Konto zu bekommen.

Die erste Möglichkeit dazu bietet sich den Freibeutern am Tag vor Heiligabend in Erding. Der ehemalige Oberligist ist als Aufsteiger in dieser Spielzeit bislang eine der positiven Überraschungen. Aktuell belegen die Weißbierstädter nämlich einen starken dritten Tabellenrang und haben nur zwei Punkte Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Memmingen. Besonders beeindruckend ist bei den Oberbayern die stark besetzte Offensive, die mit satten 126 Toren ligaweit die die mit Abstand treffsicherste ist. Diese Qualität mussten die Buchloer bei der 1:8 Hinspielniederlage auch schon leidvoll erfahren. Kein Wunder, dass die Erdinger mit Daniel Krzizok aktuell auch den Toptorjäger und Topscorer der Bayernliga stellen. Unglaubliche 31 Treffer und 21 Vorlagen erzielte der 28-jährige Angreifer in den bisherigen 20 Saisonspielen schon. Trotzdem gab es beim TSV während der Spielzeit bereits einen Trainerwechsel. Für Petr Vorisek steht seit Mitte November der ehemalige BEL-Verteidiger Thomas Vogl an der Bande, der vielen noch aus seiner aktiven Zeit beim Lokalrivalen Dorfen bekannt sein dürfte.

Während die Buchloer in Erding noch als Außenseiter an den Start gehen, kommt man um die Favoritenrolle im Heimspiel am 2. Weihnachtsfeiertag gegen Germering wohl nicht herum. Die Wanderers haben in diesem Jahr nämlich eine rabenschwarze Serie gestartet. Vor dem Wochenende wartet das Schlusslicht schließlich immer noch auf den ersten Sieg. Um es genau zu nehmen konnten die Münchner Vorstädter in 20 Partien bisher noch keinen einzigen Punkt erbeuten. Nicht überraschend, dass man sich daher Anfang November von Coach Alfred Weindl trennte. Doch auch dessen Nachfolger Florian Winhart blieb bislang ohne Erfolgserlebnis. Trotzdem war in den letzten Begegnungen - nicht nur auf Grund der engen Ergebnisse - eine Leistungssteigerung der Germeringer zu sehen, wenngleich es bisher dennoch nicht zu Zählbarem gereicht hat. Ein Grund dafür ist sicherlich auch die Abschlussschwäche der mit 36 Toren schwächsten Offensive. Ändern soll dies der letztjährige Topscorer und Publikumsliebling J.C. Cangelosi, den die Wanderers kürzlich zu einer Rückkehr aus Amerika überreden konnten. Cangelosi wird aber offenbar erst im neuen Jahr zur Abstiegsrunde zum Team stoßen. Die Rollen in diesem Duell sind also klar verteilt. Und dennoch dürfen die Buchloer auf keinen Fall den Fehler machen, die Wanderers zu unterschätzen. Dann nämlich könnte es gegen ein kämpferisch sicher hochmotiviertes Team ein böses Erwachen geben.

Publikumslauf während der Weihnachtsferien

Ganz besonders auf ihre Kosten kommen in den Weihnachtsferien auch alle Schlittschuh- und Eislaufbegeisterten in Buchloe und Umgebung! Denn vom 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember) bis Heilig Drei König (6. Januar) ist die Buchloer Sparkassenarena täglich von 14-16 Uhr für den freien Lauf geöffnet. Einzige Ausnahme ist Silvester. Abgerundet wird das ganze dann am Samstag den 7. Januar mit der großen Sparkassen-Eisdisco von 18-21.30 Uhr. Gemeinsam mit der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren gibt es an diesem Abend nämlich ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. So wartet neben der passenden Bewirtung mit alkoholfreien Cocktails und Waffeln auch einen spektakulären Auftritt des Gauklervereins "Artistica Anam Cara" aus Kaufbeuren auf euch. Ebenso veranstalten wir ein tolles Gewinnspiel und auch die Bayernliga-Mannschaft des ESV Buchloe wird vor Ort sein, um den Fans ihre Autogrammwünsche zu erfüllen. Und natürlich könnt ihr, begleitet von DJ Hosi und einer Licht- und Lasershow, selbstverständlich auch selbst aufs Eis. Und aufgepasst: Alle Sparkassenkunden haben an diesem Abend freien Eintritt!
Alle weiteren Infos findet ihr unter www.esv-buchloe.de


Tags:
Eishockey Feiertage Pause Spiel



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Sieg in Füssen teuer bezahlt - ECDC Memmingen Spieler in Füssen schwer verletzt
Mit 7:5 gewinnt der ECDC Memmingen eine hitzige Partie in Füssen und baut damit seinen Vorsprung auf Verfolger Deggendorf weiter aus. Milan Pfalzer verletzt sich ...
Piraten lassen Wölfen keine Chance - ESV Buchloe gewinnt in Bad Wörishofen klar mit 6:0
Einen zu keiner Zeit gefährdeten 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) Auswärtserfolg landeten die Buchloer am Freitagabend im Lokalderby gegen den EV Bad Wörishofen. Die ...
Niederlage in Dresden für den ESVK - Verschlafener Beginn und schlechte Chancenverwertung verantwortlich für 5:1 Niederlage
Beim heutigen Auswärtsspiel bei den Dresdner Eislöwen musste Trainer Andreas Brockmann neben den verletzten Spielern Joey Lewis, Daniel Oppolzer und Philipp de ...
ERC Sonthofen vor zwei Derbys am Wochenende - Doppelspieltag gegen Dresden für ESV Kaufbeuren
Für den ERC Sonthofen heißt es heute und am Sonntag Derby: Heute Abend sind die Bulls in Lindau zu Gast, am Sonntag kommt dann der EV Füssen nach ...
Spektakulärer Bergwachteinsatz in den Allgäuer Alpen - 33-Jähriger Bergsteiger gerät in Notlage
Bereits am Mittwoch begab sich ein 33jähriger Bergsteiger zu Fuß und alleine von Spielmannsau Richtung Kemptner Hütte. Aufgrund der tiefwinterlichen ...
Klinikverbund, große Bauprojekte und Klimaschutz - Landrat Hans-Joachim Weirather blickt auf ein arbeitsintensives Jahr zurück
"Wir blicken zurück auf ein sehr arbeitsintensives Jahr, gespickt mit großen Projekten und Ereignissen von besonderer Tragweite.“ Mit diesen Worten ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Green Day
Back in the USA
 
The Chainsmokers & ILLENIUM feat. Lennon Stella
Takeaway
 
4 Non Blondes
What´s Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum