Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haftstrafe verurteilt
Paris (dpa) - Frankreichs früherer Präsident Nicolas Sarkozy (66) ist wegen Bestechung und unerlaubter Einflussnahme zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Davon werden zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag aus dem Pariser Justizpalast berichtete.
 
Der neue Trainer des ERC Sonthofen heißt: Martin Sekera
(Bildquelle: ERC Sonthofen)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 4. Juni 2018

Martin Sekera wird Trainer beim ERC Sonthofen

Martin Sekera wird neuer Trainer des Eishockey-Oberligisten ERC Sonthofen. Der 46-jährige gebürtige Tscheche übernimmt das Ruder bei den Bulls und erhält einen Vertrag für die Saison 2018/2019.

Sekera begann seine Karriere 1993/1994 im Herrenbereich bei seinem Heimatverein HC Pardubice in Tschechiens höchster Spielklasse. 1995 wechselte er dann erstmals nach Deutschland zum GEC Nordhorn. Nach einer kurzen Rückkehr nach Tschechien zum HC Slezan Opava und dem HC Prerov wechselte er im Alter von 27 Jahren endgültig nach Deutschland zum ETC Crimmitschau in die damalige dritte Liga.

Nach Crimmitschau folgten Stationen bei den Lausitzer Füchsen, Dresdner Eislöwen, Moskitos Essen, Fischtown Pinguins, Selber Wölfen, EHV Schönheide 09 und wechselte schließlich von den Jonsdorfer Falken zum EV Lindau. In Summe spielte Martin somit 60 Spiele in Tschechiens höchster Spielklasse, 377 Spiele in Deutschlands zweithöchster Klasse, 372 Spiele in der Oberliga und 110 Spiele in der 4ten Liga. Egal in welcher Liga, Martin war einer der Topscorer seines Teams. Ligenübergreifend sind 350 Tore und 836 Assists seine Bilanz und Ausdruck für seine Offensivqualitäten.

Martin ist den Fans aus Sonthofen speziell aus seiner Zeit beim EV Lindau bestens bekannt: Bei einem Check zog er sich im Spiel gegen die Bulls eine schwere Halswirbelverletzung zu und beendete deswegen seine aktive Spielerkarriere zu Beginn der Saison 2016/2017.

Auch als Trainer sammelte Martin in den letzten Jahren schon erste Erfahrungen: Sowohl beim EHV Schönheide 09, als auch bei den Jonsdorfer Falken fungierte er als Spielertrainer. In der Saison 2015/2016 trainierte er die U16 des EV Lindau, 2016/2017 dann die Nachwuchsmannschaften von den Kleinschülern bis zu den Schülern. Bis zuletzt arbeitete er im Nachwuchs beim EV Lindau. Ab sofort steht er an der Bande des ERC Sonthofen und will sich im Herrenbereich als Trainer beweisen. „Martin steht für den Nachwuchs und die Ausbildung junger, talentierter Spieler. Auch seine große Erfahrung aus über 20 Jahren als Eishockeyprofi und vor allem seiner Kenntnisse des deutschen Eishockeys, spricht für das Know-How des Deutsch-Tschechen. Das hat uns letztendlich überzeugt“, so Geschäftsbereichsleiter Sport, Lukas Slavetinsky. (pm)


Tags:
eishockey oberliga sport allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Wake Me Up
 
Freya Ridings
Castles
 
AC/DC
Hells Bells
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum