Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 24. Januar 2020

ERC Sonthofen will Pleite aus Passau wiedergutmachen

Nach vier Spieltagen stehen die Bulls, trotz der Niederlage bei den Passau Black Hawks, mit neun Punkten auf Tabellenrang zwei und somit im Soll. Dennoch müssen die Jungs von Martin Ekrt am Wochenende wieder eine Schippe drauflegen, um gegen die kommenden Gegner zu bestehen. Am Freitag geht es zum EHC Waldkraiburg, bevor es am Sonntag gegen Höchstadt zum Aufeinandertreffen der beiden Oberligisten kommt.

Die Löwen aus Waldkraiburg stehen mit drei Punkten auf Tabellenrang sieben der Verzahnungsrunde. In vier Spielen gingen sie bisher dreimal als Verlierer vom Eis. Am vergangenen Sonntag konnte der EHC jedoch mit einem 3:0-Heimerfolg gegen die Höchstadt Alligators aufhorchen lassen. Punktbeste Spieler aufseiten der Waldkraiburger sind Tomas Rousek (1 Tor / 5 Assists) sowie Mathias Jeske (3 Tore / 1 Assist) und Lukas Wagner (2 Tore / 2 Assists).

Am Sonntag gastieren dann die Alligators aus Höchstadt an der Hindelanger Straße in Sonthofen. Der Oberligazwölfte kam in der Verzahnungsrunde noch nicht so richtig in Tritt. Nach vier Spielen stehen derzeit zwei Siege sowie zwei Niederlagen zu Buche. Das haben sich die Verantwortlichen rund um Ex-ERC-Coach Martin Sekera sicherlich anders vorgestellt. Dennoch darf man die Echsen aus dem Aischgrund nicht unterschätzen: Jari Neugebauer (3 Tore / 4 Assists) führt die interne Scorerwertung in der Verzahnungsrunde an. Gerade in der Offensive hat sich der HEC vor der Verzahnung nochmals verstärkt und somit sollte die Defensive der Bulls gewarnt sein.

Für das Team von Martin Ekrt gilt es wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Nach der unnötigen Niederlage bei den Passau Black Hawks gilt es, ein Stück weit Wiedergutmachung zu betreiben. Dafür bedarf es jedoch einer enormen Steigerung bei der Chancenverwertung. Das Team erspielt sich immer wieder beste Einschussmöglichkeiten, lässt diese aber zu oft liegen. Auch in der Verteidigung müssen die Fehler im Aufbau wieder abgestellt werden. Gerade in Passau haben vier individuelle Fehler zur Niederlage geführt.

Dass es die Bulls besser können, haben sie oft genug gezeigt. Sie wollen ganz klar an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen. Ob zum Wochenende alle Mann wieder an Bord sind, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest. Spielbeginn am Sontag, den 26.01.2020, ist um 18:00 Uhr. Gerade die Unterstützung der Fans wird wieder enorm wichtig sein, will man die Oberhand gegenüber dem Oberliga-Konkurrenten aus Höchstadt behalten.

 


Tags:
ercsonthofen verzahnungsrunde eishockey allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Westernhagen
Weil Ich Dich Liebe
 
Jonas Blue
What I Like About You (feat. Theresa Rex)
 
Alec Benjamin
Let Me Down Slowly (feat. Alessia Cara)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum