Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Jubelnde Spieler auf Seiten des ERC Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 23. Dezember 2017

ERC Sonthofen besiegt Weiden 6:1

Die Mannschaft des ERC Sonthofen hat ihren Fans das wohl größte Weihnachtsgeschenk gemacht. Gegen den direkten Playoff-Konkurrenten aus Weiden schafften die Bulls einen 6:1-Erfolg. Schon im ersten Drittel lagen die Bulls mit 3:1 in Führung, endgültig den Sack zu machte die Truppe von Trainer Heiko Vogler dann im letzten Spielabschnitt. Jetzt steht der ERC Sonthofen zwar weiter auf dem siebten Tabellenplatz, hat aber sechs Punkte Vorsprung auf die Lindau Islanders auf Rang acht und ist zudem punktgleich mit dem Sechsten aus Regensburg.

Vor 678 Zuschauern hatten die Bulls von Anfang an Tempo gemacht. Nach Vorarbeit von Marco Sternheimer und Chris Stanley hatte Verteidiger Philipp Messing nach etwas mehr als sechs gespielten Minuten die 1:0-Führung in zweifacher Überzahl erzielt, doch in der 11. Minute kam Weiden über Josef Strake glücklich zum 1:1-Ausgleich. Die Bulls ließen sich nicht beeindrucken und kamen über einen tollen Weitschuss in der 15. Minute von Tyler Wood zur verdienten 2:1-Führung. Maximilian Hadraschek konnte zwei Minuten später nach Vorarbeit von Sternheimer und Sill auf 3:1 für die Bulls erhöhen.

Im zweiten Spielabschnitt fielen keine Tore, dies war vielleicht auch drei Unterzahlsituationen geschuldet. Diese meisterten die Bulls nahezu perfekt - Weiden hatte keine Chance auf Treffer.

Im letzten Drittel machte der ERC Sonthofen den Sack zu. Nach nur 36 Sekunden war es Chris Stanley, der den vielumjubelten 4:1-Treffer für die Oberallgäuer perfekt machte. Acht Minuten später wieder eine Überzahlsituation für die Bulls und diese nutzte Kyle Just eiskalt zum 5:1. In der 51. Minute belohnte sich schließlich noch Marco Sternheimer, für eine wieder einmal überragende Partie, mit dem Treffer zum 6:1-Endstand. In Erinnerung bleiben wird den Zuschauern unter anderem eine tolle Schussabgabe nach einer vollständigen Drehung um die eigene Achse. Leider hatte diesen Schuss der Weidener Torhüter gehalten.

Jetzt steht das Doppelspielwochenende bevor: Zunächst kommt es zum Auswärtsderby am zweiten Weihnachtsfeiertag bei den Lindau Islanders (18 Uhr, Eissportarena Lindau), ehe am Donnerstag (28.12.) um 20 Uhr die Bodenseetruppe in Sonthofen zu Gast ist.


Tags:
sport eishockey allgäu bulls


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Milow
You Don´t Know
 
Jonas Blue feat. Jack & Jack
Rise
 
Dotan
There Will Be a Way
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall bei Hergatz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto landet in Stetten in Bach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum