Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Telemark: Tobias Müller wird Doppelweltmeister
15.03.2013 - 17:28
Pünktlich zum Saisonhöhepunkt, den FIS Telemark Weltmeisterschaften, läuft der Allgäuer Tobias Müller zu Höchstform auf und gewinnt seinen zweiten Weltmeistertitel im heutigen Parallel-Sprint.
Nachdem das Rennen gestern wegen zu starkem Wind verschoben werden musste, herrschten heute wieder perfekte Bedingungen im spanischen Espot für den Kampf um die Medaillen im Parallel-Sprint. Bereits am Dienstag haben sich in der Qualifikation mit Johanna Holzmann (SC Oberstdorf), Tobias Müller (SC Fischen) und Jonas Schmid (SC Oberstdorf) drei DSV Athleten für das Hauptrennen qualifiziert können.

Bei den Damen traf die Gymnasiastin Johanna Holzmann im Viertelfinale auf die Norwegerin Sigrid Rykhus. Trotz zwei starker Läufe konnte sich die junge Oberstdorferin nicht gegen die Siegerin des heutigen Rennens durchsetzen. Im Achtelfinale stürzte der Hindelanger Jonas Schmid im ersten Heat und konnte den Rückstand auch mit einem Sieg im zweiten Run nicht wieder aufholen. Dem dritten Allgäuer Tobias Müller aus Obermaiselstein gelang es mit einer sensationellen Leistung an den Erfolg von Montag anzuknüpfen. Er gewinnt nach dem Classic auch im Parallel-Sprint die Goldmedaille. Nachdem er sich im Halbfinale gegen den Gewinner des Gesamtweltcups Matthias Wagenius (SWE) in zwei extrem spannenden Läufen durchsetzten konnte traf er im Finale auf Chris Lau (FRA). Den ersten Heat konnte er überlegen für sich entscheiden. So musste der Franzose im zweiten Durchgang volles Risiko gehen. Durch den beruhigenden Vorsprung reichte Tobias Müller eine kontrollierte Fahrt, um den zweiten Weltmeistertitel einzufahren.

Am morgigen Samstag wird der Team-Parallel-Sprint ausgetragen. Am Sonntag findet mit dem Sprint der letze Wettkampf der Weltmeisterschaft 2013 statt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum