Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Immenstadt
Montag, 11. November 2019

"Rainbow" Immenstadt wird neu ausgerichtet

Ab März 2020 mit zahlreichen Neuerungen starten

Das Angebot erweitern. Die Öffnungszeiten an die Zielgruppe anpassen. Professionelle Betreuung durch Sozialarbeiter. Beim "Rainbow" in Immenstadt im Allgäu tut sich so einiges. Ab März 2020 soll die Neuausrichtung offiziell beginnen.

Gemeinsam mit der SoViKo gGmbH investiert die Stadt Immenstadt in ihre Zukunft, nämlich ihre Jugendlichen. Um das deutlich zu machen wird von vornherein bereits darauf geachtet, dass die Pläne alle nicht fest sind, sondern durch alle interessierten Jugendlichen mit gestaltet werden können.

Eine große Änderung wird dabei sein, dass der Fokus auf Personen im Alter zwischen 13 und 21 Jahren gelegt werden soll. So werden für diese Altersgruppe auch die Öffnungszeiten angepasst. An fünf Tagen in der Woche soll das Jugendhaus dann geöffnet sein. Dienstags bis samstags immer ab 14.30 Uhr stehen die Türen offen. Mit diesen Öffnungszeiten soll es vor allem den jüngeren Jugendlichen ermöglicht werden bereits nachmittags Kontakte zu knüpfen oder etwas zu unternehmen. Das Ganze wird künftig dann auch durch Sozialarbeiter betreut, die immer ein offenes Ohr für alle Gäste im Rainbow haben werden. Freitags und samstags soll dann bis 22 Uhr geöffnet sein um auch die älteren Jugendlichen anzusprechen am Wochenende einen Treffpunkt zu haben.

Das Angebot wird künftig auch erweitert. Wie bereits aufgeführt sei man dabei offen für Ideen der Jugendlichen, aber grundlegende Dinge werden auf jeden Fall bereitgestellt. Dazu zählen beispielsweise Computer/Laptops und WLan, da in der heutigen Zeit nicht mehr von diese Medien abgesehen werden kann. Aber auch auf Freiflächen wird es Angebote für Aktivitäten geben. Ein Streetbasketballplatz vor der Tür ist eine Idee. Auch Ausflüge werden mit ins Repertoire aufgenommen, bei der Planung dieser Ausflüge können Jugendliche ebenfalls gerne die Initiative übernehmen und diese organisieren bzw. Vorschläge einbringen.

Durch das vielfältige Angebot an Aktivitäten soll ein Raum geschaffen werden, in dem jeder gerne Zeit verbringt. Die Tür stehe offen für alle und jeden - auch denen die einfach nur Langeweile haben und nicht wissen, wo sie chillen sollen. So kann ein gegenseitiger Austausch stattfinden zwischen Jugendlichen aus allen Altersgruppen (oder auch verschiedenen Schulen, etc.) Bei einem so regem Austausch profitieren alle voneinander, so die Idee von SoViKo. 

Damit die Angebote auch für jeden erschwinglich sind, werden die Kosten auf ein Minimum reduziert. Essen und Trinken werden zu kleinen Preisen angeboten. Aktivitäten größtenteils umsonst! Je nach Umfang des Ausflugs werden dafür dann Unkostenbeiträge berechnet.

Da das Rainbow früher für seine Konzerte hauptsächlich bekannt war, wird dies eines der wenigen Dinge sein, die komplett geändert werden. Konzerte wie es bisher der Fall war wird es in dieser Form nicht mehr geben. Man sei sich aber der Kraft der Musik bewusst und welchen Einfluss diese auf Jugendliche hat. Musik bringe Menschen zusammen. Musik wird also weiterhin Bestandteil des Rainbows sein, aber im Zuge der Neuausrichtung nicht mehr wie es bisher der Fall war.

Die Umbauarbeiten werden nach und nach durchgeführt, sodass ein "offizieller Start" für März 2020 angedacht ist.


Tags:
Jugend Neuausrichtung Jugendhaus Rainbow



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
Vier Festnahmen bei Grenzkontrolle in Hörbranz - Drei hinter Gitter, eine weitere Person zurück nach Österreich
Am Sonntagmorgen (1. Dezember) hat die Bundespolizei die Fahrt von gleich vier Busreisenden am Grenzübergang Hörbranz beendet. Die Bundespolizisten brachten ...
Türkheimerin erhält Bayerischen Ehrenamtsnachweis - Auszeichnung für Cornelia Ast vom Bayerischen Sozialministerium
Die vierzigjährige Cornelia Ast aus Türkheim im Unterallgäu erhielt am 2. Dezember 2019 den Ehrenamtsnachweis des Bayerischen Staatsministeriums für ...
Kaufbeuren: Niedrigste Arbeitslosenquote seit 20 Jahren - Nur 3,4 Prozent arbeitslos
Bereits der Prognos Zukunftsatlas führte die niedrige Arbeitslosenquote als Merkmal für die Aufsteigerregion Kaufbeuren an. Detailliert stellen die Zahlen der ...
3. Kinderparlament in Memmingen - Workshop für eine kinderfreundliche Innenstadt
Das Memminger Kinderparlament tagte bereits zum dritten Mal im Rathaus. Diesmal beschäftigten sich die 28 Vertreterinnen und Vertreter der circa 5.500 Schulkinder ...
Junge (15) legt der Polizei 18-Jährigen-Karte vor - Junger Mann zudem mit 4 Gramm Marihuana kontrolliert
Bei der Kontrolle eines jungen Mannes durch Beamte der Grenzpolizei Pfronten legte dieser zunächst eine Versicherungskarte vor, aus der hervorging, dass er bereits ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alessia Cara
Scars To Your Beautiful
 
Wilson Gonzales
I´m Fallin´
 
The Chainsmokers feat. Kelsea Ballerini
This Feeling
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum