Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild ERC gegen ECDC
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 13. Dezember 2018

ECDC Memmingen gleich zweimal gegen Rivalen Sonthofen

Allgäuer Eishockeyfans freuen sich auf zwei Allgäu-Derbys

Memmignen (mfr). Der ECDC Memmingen tritt an diesem Wochenende gleich zweimal gegen den großen Rivalen aus Sonthofen an. Am Freitag geht es ins Oberallgäu, zwei Tage später steigt ab 18 Uhr das Allgäu-Derby am Hühnerberg. Tickets sind an allen VVK-Stellen noch erhältlich.

Der Spielplan meint es gut mit den Allgäuer Eishockeyfans. Am dritten Adventswochenende kommt es zum zweifachen Vergleich zwischen Memmingen und Sonthofen. Ein Spiel, was in den letzten Jahren die Massen elektrisierte. In dieser Saison stehen bislang zwei Siege für die Indians zu Buche. Einem souveränen 4:0 Erfolg zuhause ließen die Maustädter auch noch einen Auswärtssieg folgen, klar, dass die „Bulls“ auf Revanche aus sind.

Die Vorzeichen für die Gelb-Schwarzen sind erneut nicht gerade rosig. Zahlreiche Ausfälle stehen zu Buche, unter der Woche hat mit Wayne Lucas ein weiterer Spieler den Bulls-Kader verlassen. Kontingentspieler Sinagl wird aufgrund einer Matchstrafe bei beiden Partien aussetzen müssen, dafür kehrt sein tschechischer Landsmann Frolik wieder ins Team zurück. Für ein großes Kuriosum sorgten die Oberallgäuer am vergangenen Wochenende. Aufgrund kurzfristiger Ausfälle der beiden Stammtorhüter, musste mit Florian Lempenauer ein Hobby-Goalie das Tor des ERC hüten. Von einem Einsatz der etatmäßigen Nummer 1, Patrick Glatzel, kann an diesem Wochenende aber ausgegangen werden. In der Tabelle stehen die „Bulls“ bislang auf dem vorletzten Rang, das Team von Martin Sekera dürfte also, aufgrund der zahlreichen Rückschläge der vergangenen Tage, mit viel Wut im Bauch auf die Indians treffen. Topscorer in Sonthofen ist Neuzugang Lukas Slavetinsky. Der offensiv ausgerichtete Abwehrmann ist mit Abstand gefährlichster Spieler, hier werden die Indians ein besonderes Augenmerk auf ihn richten müssen.

Bei den Memmingern hingegen läuft es seit dem Amtsantritt von Sergej Waßmiller blendend. Seit der Länderspielpause sind die Indianer ohne Niederlage in der regulären Spielzeit. Am vergangenen Wochenende gab es zwei sehr knappe Niederlagen, beide erst im Penaltyschießen. Die Fans des ECDC hoffen bei ihrem Team auf ein Debüt von Kontingentverteidiger Jan Latal, der am vergangenen Wochenende aufgrund einer schweren Erkältung pausieren musste. Der sportliche Leiter Sven Müller sieht sein Team auf jeden Fall gerüstet für die kommenden Derby-Partien. Mit großem Einsatz und einer konzentrierten Abwehrleistung sollen die Bulls erneut geschlagen werden. Dass dies kein einfaches Unterfangen wird, darüber ist sich jeder in Memmingen im Klaren. Mit der Unterstützung der Fans im Rücken, sollen es aber nach Möglichkeit 6 Punkte werden, um so auch den hervorragenden 6. Platz in der Tabelle zu sichern.

Die Vorfreude in der Maustadt ist zu spüren, so werden wieder einige hundert Anhänger nach Sonthofen reisen, um ihr Team zu unterstützen. Für das zweite Spiel am Sonntag vor eigener Kulisse, haben die Rot-Weißen bereits zahlreiche Tickets verkauft. An den VVK-Stellen können weitern Karten für alle Kategorien erworben werden. Auch an den Abendkassen wird dies bis Spielbeginn möglich sein. Dieser hat sich im Dezember verändert, die Indians konnten, wie bereits im vergangenen Jahr, eine Vorverlegung auf 18 Uhr erwirken. Damit steht einem zuschauerträchtigen Allgäu-Derby nichts mehr im Wege.(pm)

 

 


Tags:
Eishockey Derby Allgäu Sport



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Kaufbeuren holt fünf Punkte am Wochenende - Erste Niederlage für den ERC Sonthofen in der Verzahnungsrunde
Der ECDC Memmingen konnte am Wochenende zwei Siege einfahren (einen davon nach Verlängerung) und bleibt weiterhin an der Tabellenspitze. Genauso wie der ECDC ...
Lindau Islanders setzen weiter auf "Learn to Skate" - Anmeldungen jetzt möglich für den Eishockeynachwuchs
Als Ausbildungsverein ist es den EV Lindau Islanders ein ganz besonderes Anliegen, Kindern und Jugendlichen eine qualifizierte Ausbildung auf dem Eis zu geben. Um das ...
Ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss unterwegs - 41-Jähriger flüchtet vor Polizeibeamten
Am 18.01.2019 gegen 01.40 Uhr wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kaufbeuren einen 42-jährigen Pkw Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...
Drei weitere Punkte für ECDC Memmingen - Heimerfolg gegen den EV Weiden
Im Heimspiel gegen den EV Weiden konnte der ECDC Memmingen einen nie gefährdeten 2:0 Erfolg feiern. Eine abermals tolle Kulisse von rund 1900 Zuschauern verfolgte ...
EV Lindau mit wichtigem Spiel um Platz acht - Saisonaus für Islanders-Stürmer Hammerbauer
Die „Mission Play-offs“ geht weiter: Mit einem Sieg (3:2 gegen Peiting) und einer Niederlage (1:7 in Rosenheim) sind die EV Lindau Islanders in die ...
ERC Sonthofen peilt nächstes 6-Punkte-Wochenende an - Bulls treffen auf Miesbach und Passau
Die Verzahnungsrunde mit den Bayernligisten ist in vollem Gange und der ERC Sonthofen ist optimal gestartet: Nach zwei verdienten Siegen gegen den HC Landsberg (7:3) und ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Amy Macdonald
Dream On
 
Snap!
The First The Last Eternity
 
Josh.
Vielleicht
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum